merken

Mehr davon!

Das kurze Regenintermezzo am Mittwochabend war von spektakulär schönen Bildern begleitet. Die dürften weiterhin Seltenheitswert haben.

© Marko Förster

Sächsische Schweiz- Osterzgebirge. Es gab Regen, endlich. Aber leider nur ganz kurz bei Weitem nicht genug, damit Natur und Mensch wirklich durchatmen konnten. Mancherorts blieb es völlig trocken, trotz dicker Wolken und Grummeln am Himmel. Die sporadischen Gewitter haben auch Bilder wies dieses erzeugt, das Fotograf Marko Förster festgehalten hat. Und das weckt Sehnsucht nach mehr.

Aber: Wie die Wetterprognosen aussehen, werden uns Hitze und Trockenheit noch lange erhalten bleiben. Zwar könnten, ersten Vorhersagen zufolge, am Wochenende Regenwolken und Gewiiter auch über die Sächsische Schweiz und das Osterzgebirge ziehen. Jedoch ist das längst nicht sicher. Und selbst wenn, wäre das wohl auch wieder nur im wörtlichen Sinn ein Tropfen auf den heißen Stein.

TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!

Also: Viel trinken, Pflanzen (auch Bäume) sparsam gießen, kein Feuer machen oder mit Kohle grillen – überhaupt, umsichtiger als sonst sein. Schließlich ist wohl auch ein Großteil der vielen Verkehrsunfälle die letzten Tage auf unkonzentrierte Kraftfahrer zurückzuführen. (szo)