SZ + Meißen
Merken

Wartburg, Wunder, Wandern

Die Oldtimerrallye Elbflorenz, die Lange Nacht und der Mopo-Herbstwandertag sorgten für ein volles Meißen.

Von Peter Anderson & Martin Skurt (Nutzer gelöscht und neu angele
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Ein Klassiker: der Wartburg 311, Baujahr 1962. Fahrer
Ingo Raue ließ sich trotz Corona dafür abklatschen.
Ein Klassiker: der Wartburg 311, Baujahr 1962. Fahrer Ingo Raue ließ sich trotz Corona dafür abklatschen. © Claudia Hübschmann

Meißen. Rauchwolken machen sich breit, Benzingeruch steigt in die Nase. Die Teilnehmer der Rallye Elbflorenz starten zum Autokorso in Meißen. Das ist das Schaufahren durch die Altstadt. Viele Meißner stehen am Rand, jubeln und winken oder strecken ihre Hände nach den Fahrern aus. Einige haben sich sogar Klapphocker mitgebracht, um die Oldtimer zu bestaunen. Fast 200 sind am Start – und mit ihnen 440 Teilnehmer.

Ihre Angebote werden geladen...