Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Meißen
Merken

Fahrt frei für einen Jugendklub in Meißen

In der Stadt soll ein Treffpunkt für junge Leute entstehen. Diesen Auftrag erteilen die Stadträte an das Rathaus.

Von Harald Daßler
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Im vorigen August kam der ausrangierte Bus der Dresdner Verkehrsbetriebe in Meißen an. Viele Jugendliche warten darauf, dass er endlich am Akti aufgestellt und als Jugendtreff eingerichtet wird, weiß Streetworker Sebastian Schmidt.
Im vorigen August kam der ausrangierte Bus der Dresdner Verkehrsbetriebe in Meißen an. Viele Jugendliche warten darauf, dass er endlich am Akti aufgestellt und als Jugendtreff eingerichtet wird, weiß Streetworker Sebastian Schmidt. © Claudia Hübschmann (Archiv)

Meißen. Beifall wird im Meißner Stadtrat eher selten verteilt. Deshalb war das wohlwollende Klopfen nach dem Vortrag von Elija Nestler und Ferdinand Büttner eine besondere Würdigung. Die beiden Schüler hatten als Vertreter des Jugendstadtrates nicht nur dargelegt, welchen Anforderungen ein Jugendklub in Meißen genügen muss, sondern auch Ideen präsentiert, wie sich die jungen Leute in die praktische Umsetzung dieses Vorhabens einbringen können. Sie sprachen von Eigenleistungen der jungen Leute und Bemühungen um Spenden und Sponsoring, um Indoor-Möglichkeiten zum Treffen für junge Leute bei jedem Wetter in Meißen schaffen zu können.

Ihre Angebote werden geladen...