Meißen
Merken

Großenhain: Für ein paar Zigaretten verprügelt

Jugendliche verprügelten gestern Nacht einen Mann, nachdem dieser ihnen keine Zigaretten und kein Geld geben wollte. Ein Sattelzug verlor Reifenteile auf der A 4.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Wegen Geld und Zigaretten schlugen drei Jugendliche auf einen 41-Jährigen ein.
Wegen Geld und Zigaretten schlugen drei Jugendliche auf einen 41-Jährigen ein. © Symbolfoto: dpa/Sven Hoppe

Großenhain. Drei Jugendliche (16, 17 und 17 Jahre alt) überfielen gestern Nacht einen 41-Jährigen. Auf dem Weinbergsweg konfrontierte das Trio den Mann und forderte Geld und Zigaretten von ihm. Als er sich weigerte, begannen sie, auf ihn einzuschlagen, um daraufhin mit leeren Händen zu fliehen. Die drei Jugendlichen (die 17-Jährigen sind irakischer bzw. iranischer Staatsangehörigkeit) konnten wenig später in der Nähe gestellt werden. Ihnen droht ein Verfahren wegen räuberischer Erpressung und Körperverletzung.

Zweirad-Zusammenstoß

Nünchritz. Ein 26-Jähriger und ein Zwölfjähriger stießen auf der Glaubitzer Straße in einer Kurve aufeinander. Beide kamen mit Blessuren davon. Der Sachschaden beläuft sich auf 300 Euro.

Reifenverlust auf der Autobahn

Klipphausen. Der Fahrer eines Lkw war auf der A 4 Richtung Chemnitz unterwegs, als sich plötzlich Reifenteile von seinem Anhänger ablösten und auf die Fahrbahn rollten. Zwei hinter ihm fahrende Pkw konnten nicht mehr rechtzeitig ausweichen und wurden von ihnen beschädigt. Zwar kam es nicht zu Verletzungen, es entstand jedoch ein Schaden von 3.200 Euro.

Werkzeug aus Baucontainer gestohlen

Meißen. Am Steinweg sind Diebe in zwei Baucontainer eingebrochen. Sie stahlen verschiedenes Werkzeug, darunter eine Rüttelplatte und mehrere Stampfer. Insgesamt wurde Inventar im Wert von etwa 2.000 Euro entwendet.

Kind bei Bushaltestelle angefahren

Riesa. Am Mittwochmorgen wurde ein 9-Jähriger von einem VW Golf erfasst, als er auf der Alleestraße hinter einem wartenden Bus die Straße überqueren wollte. Der Junge wurde nur leicht verletzt.