Meißen
Merken

Kennzeichen-Klau: Der Polizeibericht aus dem Landkreis Meißen

Diebe brachten ein gestohlenes Kennzeichen schlicht an ihrem eigenen Auto an. Ein Meißner verursachte im Vollrausch einen Auffahrunfall.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Kennzeichendiebstahl kann in Deutschland als Urkundenfälschung geahndet werden.
Kennzeichendiebstahl kann in Deutschland als Urkundenfälschung geahndet werden. © Paul Glaser (Symbolfoto)

Neue Nummer

Großenhain. In der Nacht zum Donnerstag kontrollierten Polizisten einen parkenden Ford-Transporter in der Straße An der Linde. Dabei fiel ihnen auf, dass die angebrachten Kennzeichen von einem Toyota in Großenhain gestohlen worden waren. Außerdem fanden sie in dem Ford mögliches Einbruchswerkzeug. Den beiden Polen, die als Fahrer und Beifahrer identifiziert wurden, drohen nun Anzeigen wegen Diebstahls und Urkundenfälschung.

Betrunkener Rempler

Meißen. Eine 33-Jährige war am Mittwochnachmittag mit ihrem Audi auf der Rosa-Luxemburg-Straße unterwegs, als sie aufgrund des Verkehrs anhalten musste. Dabei fuhr ihr ein 40-Jähriger mit seinem Seat auf und verursachte einen Schaden von etwa 100 Euro. Verletzt wurde niemand. Ein Test ergab rund 2,4 Promille bei dem Deutschen, der nun vorerst ohne Führerschein auskommen muss.

Einbruch in Kleintransporter

Riesa. Am Mittwochmorgen kletterten Diebe in die Fahrerkabine eines Kleintransporters, während der Fahrer mit Umladen beschäftigt war. Sie flüchteten mit Bargeld und zwei Smartphones im Wert von etwa 1.200 Euro, sowie einer Geldbörse und einer Tasche mit persönlichen Dokumenten.

Unfall auf der Straße des Friedens

Coswig. Ein 74-jähriger Hyundai-Fahrer bog am Mittwochmorgen aus einer Ausfahrt auf die Straße des Friedens. Dabei stieß er mit einem entgegenkommenden Skoda zusammen und kollidierte mit einem BMW Mini am Straßenrand. Ein Gesamtschaden von 20.000 Euro liegt vor.

Handtaschendiebe im Einkaufsmarkt

Großenhain/Gröditz. Als eine 69-Jährige am Mittwoch in einem Laden auf der Dresdner Straße in Großenhain einkaufte, stahlen Diebe ihr Portemonnaie aus ihrer Handtasche im Einkaufswagen. Mehrere Hundert Euro Bargeld sowie persönliche Dokumente und eine EC-Karte befanden sich darin. Das gleiche passierte einer 84-Jährigen in einem Markt an der Hauptstraße in Gröditz. Diebe stahlen die Geldbörse aus ihrem Einkaufskorb, samt Bargeld und Karten.

Unfall beim Abbiegen

Strehla. An der Einmündung der Lindenstraße auf die Oschatzer Straße stießen am Mittwochnachmittag ein Mercedes und ein Audi zusammen. Verletzt wurde bei dem Aufprall niemand, es entstand jedoch ein Sachschaden von etwa 6.000 Euro. Bei dem 56-jährigen Mercedesfahrer wurden außerdem bei der Unfallaufnahme 0,5 Promille Atemalkohol festgestellt. Der Deutsche muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten und vorerst zu Fuß gehen. (SZ)