SZ + Meißen
Merken

Immer mehr wollen aufs Hochbegabtengymnasium

Am Landesgymnasium St. Afra läuft derzeit das Auswahlverfahren für das kommende Schuljahr. Nicht einmal jeder zweite Bewerber wird es am Ende schaffen.

Von Andre Schramm
 3 Min.
Teilen
Folgen
Bis Dienstag läuft am Landesgymnasium Sankt Afra das Auswahlverfahren für das kommende Schuljahr.
Bis Dienstag läuft am Landesgymnasium Sankt Afra das Auswahlverfahren für das kommende Schuljahr. © Claudia Hübschmann

Meißen. Am Hochbegabten-Gymnasium in Meißen ist am Donnerstag das Aufnahmeverfahren für das Schuljahr 2022/2023 gestartet. Bis Dienstag entscheidet sich, wer künftig hier lernen darf und wer nicht. "Mit insgesamt 140 Bewerberinnen und Bewerbern haben wir dieses Jahr einen Anmelderekord zu verzeichnen", sagte Stefan Weih gegenüber der SZ. Der gebürtige Baden-Württemberger führt seit Februar 2021 die Geschicke der Eliteschule. Zuvor war er als Lehrer und Fachleiter am Landesgymnasium für Hochbegabte in Schwäbisch Gmünd tätig.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!