Meißen
Merken

Mann zog auf der Meißner Straße in Radebeul blank

Ein Exhibitionist war in Radebeul unterwegs. In Klipphausen wurden verbotene Parolen gerufen - der Polizeibericht aus dem Landkreis Meißen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Symbolfoto
Symbolfoto © René Meinig

Radebeul. Am frühen Sonnabendnachmittag kam es auf der Meißner Straße in Radebeul zu einer exhibitionistischen Handlung. Gegen 13.30 Uhr war eine 46-Jährige in Höhe des Augustusweges unterwegs. Dort begegnete sie einem bislang unbekannten Mann. Dieser entblößte sich vor ihr und zeigte sein erigiertes Geschlechtsteil. Zudem sprach er die Frau explizit mit dem Ziel, mit ihr Geschlechtsverkehr zu haben, an. Die Angesprochene setzte sich verbal zur Wehr. Daraufhin floh der Exhibitionist, wie die Polizei mitteile. (SZ)

Verfassungsfeindliche Parolen in Klipphausen gerufen

Klipphausen. Eine Gruppe von fünf Personen war am Freitagabend im Klipphausener Ortsteil Roitzschen unterwegs. Im Bereich einer Haltestelle wurden mehrfach verbotene Parolen gerufen. Dies wurde durch Zeugen wahrgenommen. Sie alarmierten die Polizei. Die hinzugerufenen Einsatzkräfte konnten zwei deutsche Jugendliche im Alter von 14 Jahren feststellen. Sie wurden im Anschluss an den Polizeieinsatz an die Eltern übergeben. (SZ)