merken
PLUS Meißen

Preisgeld für Baumpflanzungen

Das sächsische Umweltministerium honoriert die Arbeit eines Klipphausener Vereins. So soll das Geld eingesetzt werden.

Der Verein Lebensraum Scharfenberg organisiert Baumpflanzaktionen rund um Naustadt.
Der Verein Lebensraum Scharfenberg organisiert Baumpflanzaktionen rund um Naustadt. © Roland Bunge

Klipphausen. Der Verein Lebensraum Scharfenberg hat einen Preis in Höhe von 2.000 Euro für sein geplantes Projekt rund um Baumpflanzaktionen vom sächsischen Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft erhalten. Der Verein hatte sich mit dem Beitrag „Naustädter Baumpflanzfest – qualifizierte Pflege des Bestandes“ um den „eku Zukunftspreis idee 2020“ beworben.

Ziel des Projektes ist es, wie Vereinsmitglied Manfried Eisbein mitteilt, Landeigentümer, Pächter und Nutzer perspektivisch zu ermutigen, ihr Land für eine ökologisch vertretbare Nutzung bereitzustellen. Aktive Teilnehmer, die vielfach neu auf das Land gezogen sind, sollen an Baumpflanzungen geschult werden, damit ihre Arbeit nachhaltig wird und Bäume beziehungsweise das Pflanzgut auch unter erschwerten Klimabedingungen durch Trockenperioden und auch Starkregen eine Chance zum Gedeihen haben. Pflegeschnitte seien wichtig, damit eine ungehinderte Nutzung der Felder und Straßen möglich ist. Das Wissen darum sei kein Allgemeingut mehr. Auch Altansässigen seien die früher selbstverständlichen Arbeiten inzwischen fremd. Darum sollen verschiedene Aktivitäten in den nächsten zwei bis drei Jahren in Form von Lehrveranstaltungen und Workshops mit Schülern und Erwachsenen umgesetzt werden.

Anzeige
Fakten statt Fake News
Fakten statt Fake News

Fragen und Antworten zur Corona-Krise am Beispiel des Dreiländerecks

„Die Motivation des Lebensraum Scharfenberg e.V., etwas für den Erhalt biologischer Vielfalt, Ressourcenschonung, regionale Wertschöpfung, Gewässerbelebung, Klimaschutz und Klimaanpassung in Sachsen zu leisten, hat das Fachgremium überzeugt“, begründete das Ministerium das Preisgeld.

Mehr zum Thema Meißen