Meißen
Merken

Meißner Kindergärten bleiben teilweise am Donnerstag geschlossen

Eltern müssen sich am morgigen Donnerstag auf Einschränkungen in der Kinderbetreuung einstellen, wie die Stadtverwaltung Meißen mitteilt.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Meißner Kindergarten sind am Donnerstag von Warnstreiks betroffen.
Die Meißner Kindergarten sind am Donnerstag von Warnstreiks betroffen. © Claudia Hübschmann

Meißen. Die Gewerkschaft Verdi hat für Donnerstag, den 23. März 2023, die Beschäftigten zu Warnstreiks in Meißner Kindertageseinrichtungen aufgerufen. Nach Mitteilung aus dem Rathaus werden voraussichtlich folgende Einrichtungen bestreikt:

  • Die Kita Zwergenmühle wird voraussichtlich ganz geschlossen, weil nicht ausreichend Fachkräfte vor Ort sein werden.
  • Der Hort der Johannes-Grundschule deckt voraussichtlich nur den Frühdienst ab, weil auch hier nicht ausreichend Personal vor Ort sein wird.
  • Im Hort der Questenberg-Grundschule können voraussichtlich nur die Kinder der 1. und 2. Klasse betreut werden.

In den anderen kommunalen Einrichtungen seien der Stadtverwaltung aktuell nur minimalste bis keine Beteiligungen am Warnstreik bekannt. Daher rechnet die Stadt dort mit geöffneten Kitas und Horten. In Einzelfällen seien jedoch kann es spontanen Schließungen möglich. (SZ)