merken
PLUS Meißen

Meißner Landrat besucht Cannabis-Anbau

Ralf Hänsel informierte sich in Naunhof über das Projekt der Firma Demecan und in Rödern übers Pflegeheim. In Kalkreuth ging es um Investitionen in die Grundschule.

Landrat Ralf Hänsel (l.) und Falk Hentschel, Bürgermeister der Gemeinde Ebersbach (M.), im Gespräch mit der Röderner Pflegeheimleiterin Claudia Zumpe.
Landrat Ralf Hänsel (l.) und Falk Hentschel, Bürgermeister der Gemeinde Ebersbach (M.), im Gespräch mit der Röderner Pflegeheimleiterin Claudia Zumpe. © Bildquelle: Landratsamt Meißen, Anja Schmiedgen-Pi

Meißen. Der Meißner Landrat Ralf Hänsel setzte am Freitag seine Tour durch den Landkreis mit einem Besuch der Gemeinde Ebersbach fort. Gemeinsam mit Bürgermeister Falk Hentschel besichtigte er einige Standorte in der Gemeinde, die insgesamt 14 Ortsteile umfasst, teilte das Landratsamt mit.

Den Auftakt der Tour bildete die Besichtigung der landkreiseigenen Liegenschaft in Naunhof. Während des anschließenden Besuchs der Demecan GmbH informierten sich beide in einem Gespräch mit Dr. Constantin von der Groeben, einem der Geschäftsführer und Co-Founder, über die geplanten Vorhaben des Unternehmens. Es möchte ab diesem Jahr medizinischen Cannabis für den pharmazeutischen Gebrauch in seiner Betriebsstätte in Naunhof anbauen und weiterverarbeiten. Der Firmenname Demecan ist die Abkürzung für Deutsches medizinisches Cannabis. 2.600 Kilogramm davon können die Investoren jährlich produzieren - und das vorerst für vier Jahre. Diese Menge sei auch schon verkauft.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Bei einem Besuch des AWO Pflegewohnheims Rödern – aus infektiologischen Gründen nur im Garten – fand Heimleiterin Claudia Zumpe Zeit für ein kurzes Gespräch. Die Einrichtung war im November und Dezember vergangenen Jahres von einem Corona-Ausbruch betroffen. Über die aktuelle Situation und die gegenwärtigen Herausforderungen berichtete die Leiterin.

Den Gemeindebesuch rundete ein Stopp an der Grundschule Kalkreuth ab. „An Grundschule und Hort besteht in den kommenden Jahren einiger Investitionsbedarf. Es war mir wichtig, dem Landrat den Standort zu zeigen und erste Ideen darzulegen“, so Bürgermeister Falk Hentschel.

Weiterführende Artikel

Landrat diskutiert mit Sport Schmidt

Landrat diskutiert mit Sport Schmidt

Ralf Hänsel hörte sich in Großenhain die Sorgen von Einzelhändlern an. Die wollen spätestens im März wieder öffnen.

Ralf Hänsel kann starten

Ralf Hänsel kann starten

Dank der Landesdirektion darf der Zeithainer Bürgermeister nun im Landratsamt Meißen loslegen.

Ralf Hänsel zeigte sich beeindruckt von der Entwicklung der knapp 4.500-Einwohner- Gemeinde: „Die Gemeinde Ebersbach hat mir gezeigt, dass sie ein lebenswerter Ort für Jung und Alt ist und dabei über modernste Produktionsstätten verfügt.“ (SZ/um)

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen