SZ + Radebeul
Merken

Mit Postamt und Adventsmarkt: In Moritzburg wird es weihnachtlich

Der Weihnachtsmarkt in Moritzburg findet traditionell am 3. Advent statt, dieses Jahr aber mit neuem Ausrichter. Der Weihnachtsmann ist jetzt schon vor Ort.

Von Lucy Krille
 4 Min.
Teilen
Folgen
Die kleine Lea war die Erste, die einen Brief im Weihnachtsmannpostamt Moritzburg abgegeben hat. Zur Belohnung kam der Weihnachtsmann aus seinem Schäferwagen, wo bis zum 3. Advent Briefe angenommen werden.
Die kleine Lea war die Erste, die einen Brief im Weihnachtsmannpostamt Moritzburg abgegeben hat. Zur Belohnung kam der Weihnachtsmann aus seinem Schäferwagen, wo bis zum 3. Advent Briefe angenommen werden. © Lucy Krille/SZ

Moritzburg. Lea hat ihren Wunschzettel schon abgegeben. Sie war die Erste, die den roten Briefkasten in Moritzburg für einen Gruß an den Weihnachtsmann nutzte. Am Donnerstag wurde das kleine Winterdorf auf dem Moritzburger Parkplatz mit Blick auf das Schloss offiziell eingeweiht. Im Schäferwagen, der in den wärmeren Monaten im Hochseilgarten am Mittelteich steht, hat sich der Weihnachtsmann zur Ruhe gelegt. Ein monotones Schnarchen dringt aus dem Holzwagen. In den nächsten Tagen wird er regelmäßig zu hören sein, verrät die Chefin der Kulturlandschaft Moritzburg Gundula Bleul.

Ihre Angebote werden geladen...