SZ + Meißen
Merken

Moritzburg: Staatsanwalt ermittelt gegen den Jugendhilfeverein Roter Baum

Das Corona-Ferienlager in Moritzburg hat ein juristisches Nachspiel. Laut Staatsanwaltschaft besteht der Verdacht, die Fürsorgepflicht verletzt zu haben.

Von Ines Mallek-Klein
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Neben den Reiseerinnerungen brachten viele der Ferienkinder vom letzten Sommer auch Corona mit nach Hause.
Neben den Reiseerinnerungen brachten viele der Ferienkinder vom letzten Sommer auch Corona mit nach Hause. © Norbert Millauer

Moritzburg/Dresden. Es ist fast auf den Tag genau acht Monate her, dass der Ferienausflug in das Moritzburger Karl-May-Dorf für 55 Kinder abrupt endete. Eilig wurde ein Bus besorgt, um die Kinder wieder zurück nach Hause zu bringen, die meisten kamen aus Berlin. Das Gesundheitsamt des Landkreises Meißen hatte das Lager aufgelöst, nachdem dort zahlreiche Coronafälle unter den Kindern und Betreuern aufgetreten waren. Drei Kinder und ein Erwachsener waren so schwer erkrankt, dass der Notarzt sie ins Krankenhaus begleiten musste.

Ihre Angebote werden geladen...