merken
PLUS Meißen

Schneller Parkplatz in Meißen finden

Elektronische Sensoren zeigen Autofahrern in Echtzeit den Weg zur Lücke.

Seit vergangener Woche können Menschen dank neuer Parksensoren online einsehen, wie ausgelastet die Park-and-Ride-Plätze in Meißen sind.
Seit vergangener Woche können Menschen dank neuer Parksensoren online einsehen, wie ausgelastet die Park-and-Ride-Plätze in Meißen sind. © Stadt Meißen

Meißen. Seit vergangener Woche können Fahrgäste online prüfen, wo es noch freie Parkplätze gibt. Neue Parksensoren auf den beiden Park-and-Ride-Plätzen in Meißen-Triebischtal und am Bahnhof machen es möglich. Damit wächst die Zahl der Park-and-Ride-Plätze mit Sensoren auf 13 im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO). Dieser hat etwa 41.000 Euro in die Technik investiert.

"Ich freue mich über die Ausrüstung der beiden Anlagen in unserer Stadt durch den VVO", begrüßt Oberbürgermeister Olaf Raschke die Neuerung. "Dies kann helfen, unnötigen Parksuchverkehr zu vermeiden." Insgesamt wurden in der Stadt 210 einzelne Stellplätze ausgestattet: 152 auf dem großen Park-and-Ride-Platz am Bahnhof, 58 im Triebischtal. Zum Einsatz kommen batteriebetriebene Senoren, entwickelt vom Nürnberger Start-up Smart-City-System.

Garten
Der Garten ruft
Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

Die Daten werden dabei in Echtzeit an den VVO übertragen und dort in einer Karte auf der Internetseite und in der Fahrplanauskunft angezeigt. "Damit sehen die Fahrgäste schon, wenn sie beispielsweise eine Verbindung ab dem Bahnhof im Triebischtal abrufen, ob es dort noch freie Plätze gibt", erläutert Stefan Gerstenberg, Projektverantwortlicher im VVO. "Wenn der schon voll ist, können Pendler dann gleich die Alternative am Bahnhof in Meißen-Cölln aufsuchen."

Durch die Ausstattung jedes Stellplatzes mit einem Sensor kann ein freier Parkplatz zukünftig punktgenau angezeigt werden. Außerdem will die VVO damit Daten messen, wie lang die durschnittliche Parkdauer beträgt und wann es Zeiten hoher Nachfragen gibt. So sollen die Park-and-Ride-Anlagen zielgerichtet weiterentwickelt werden. (SZ)

Alle Informationen zu den Park-and-Ride-Anlagen im VVO gibt es im Internet www.vvo-online.de/Park-and-Ride, in der App VVO mobil sowie an der InfoHotline unter 03518526555.

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen