SZ + Meißen
Merken

Elektrifizierte Zugstrecke statt A4-Ausbau

Meißner Bundestagskandidaten machen konkrete Vorschläge, wie das Verkehrschaos auf der A4 westlich von Dresden entschärft werden könnte.

Von Peter Anderson
 2 Min.
Teilen
Folgen
Die Bundestagskandidaten von ÖDP und Freien Wählern im Landkreis Meißen machen sich dafür stark, Güterverkehr künftig auf elektrifizierte Zugstrecken zu verlagern.
Die Bundestagskandidaten von ÖDP und Freien Wählern im Landkreis Meißen machen sich dafür stark, Güterverkehr künftig auf elektrifizierte Zugstrecken zu verlagern. © Archivfoto: André Schulze
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!