Meißen
Merken

Meißen: Konditorei Zieger hilft beim Adventskalender

Die Meißner Traditionskonditorei Zieger hat dieses Jahr einen besonderen Service. Sie befüllt leere Weihnachtskalender – mit Schokolade nach Wahl.

Von Andre Schramm
 2 Min.
Teilen
Folgen
Ein bisschen Zeit ist noch. Konditormeister Dirk Zieger befüllt auf Wunsch Adventskalender mit Schokolade.
Ein bisschen Zeit ist noch. Konditormeister Dirk Zieger befüllt auf Wunsch Adventskalender mit Schokolade. © Claudia Hübschmann

Meißen. Der 1. Dezember steht vor der Tür, und damit die Zeit des Weihnachts- bzw. Adventskalenders. Für Dirk Zieger, Inhaber der gleichnamigen Konditorei, werden da Kindheitserinnerungen wach. "Mein Vater hat jedes Jahr alte Weihnachtskalender selbst befüllt – mit Schokolade", sagt er. Genaugenommen handelte es sich damals um kakaohaltige Fettglasur, die heute nicht mehr als Schokolade bezeichnet werden darf. Ob die Kalender aus der DDR oder aus dem Westen stammten, weiß er nicht mehr so genau. Dass die Füllung spätestens am 10. Dezember weggefuttert war schon.

Jedenfalls hat er diese Tradition nun wieder ein bisschen aufleben lassen. Kunden, die ihren alten Schokoladenkalender aus dem Vorjahr noch finden, können diesen in der Konditorei befüllen lassen. "Weiße Schokolade, Vollmilch-Schokolade oder dunkle Schokolade stehen zur Auswahl", erzählt Zieger.

Bisher sei das Feedback auf die Aktion eher verhalten. "Viele Kunden finden das Angebot gut, vor allem aus ökologischen Gesichtspunkten", erzählt der Konditormeister weiter. Den Nachhaltigkeitsgedanken hatte er so gar nicht auf dem Schirm. Das Problem dabei: Wer hebt schon einfache Schokoladenkalender auf?

Die Aktion läuft noch bis Anfang Dezember, und voraussichtlich auch in der Vorweihnachtszeit 2024. Damit wissen nun alle Bescheid, wie mit ausgedienten Weihnachtskalendern zu verfahren ist. Eine Komplettfüllung kostet übrigens vier Euro. Die Konditorei Zieger feiert im kommenden Jahr 180. Jubiläum. Sie ist u.a. bekannt für die Meißner Fummel. (SZ/asc)