merken
PLUS Meißen

Ein Bett auch nur für eine Nacht

Über ein Jahr gehört der beliebte Boselblick in Sörnewitz zur Brauerei Schwerter Meißen. Die gute Arbeit wird jetzt belohnt.

Tourismusexpertin Janine Häser (hockend) und der sächsische ADFC-Geschäftsführer Konrad Krause (2.v.l.) übergaben dem Team vom Boselblick in Sörnewitz das Bett+Bike Zertifikat.
Tourismusexpertin Janine Häser (hockend) und der sächsische ADFC-Geschäftsführer Konrad Krause (2.v.l.) übergaben dem Team vom Boselblick in Sörnewitz das Bett+Bike Zertifikat. © Claudia Hübschmann

Meißen. Nein, das ist kein Wetter für Radfahrer an diesem Dienstagvormittag. Macht aber nichts. Auf dem Elberadweg sind pandemiebedingt kaum Fernradler unterwegs. An der Herberge Boselblick in Sörnewitz wird etwas für die Zukunft getan. Das Haus mit seinen sieben Zimmern und dem Biergarten erhält an diesem Tag aufgrund seiner Fahrradfreundlichkeit das Qualitätssiegel Bett+Bike des ADFC.

Nicht erst seit Corona, sondern schon seit vielen Jahren erlebt der Radtourismus einen Boom, heißt es in einer Mitteilung des Fahrradclubs. Das bedeutet auch, dass eine steigende Zahl von Menschen sich für einen Urlaub auf dem Rad entscheidet, für die neben der sportlichen Aktivität zusätzlich Erholung und Genuss im Vordergrund stehen. Um dieser wachsenden Gruppe von Radurlaubern gerecht zu werden, setzten immer mehr Unterkünfte auf die Zertifizierung durch den ADFC. Bis Ende April sind dem Verband zufolge in Sachsen elf neue Herbergen hinzugekommen, vom Campingplatz bis zum Fünf-Sterne-Hotel.

StadtApotheken Dresden
Die StadtApotheken Dresden sind für Sie da
Die StadtApotheken Dresden sind für Sie da

Die StadtApotheken Dresden unterstützen Sie bei einer gesunden Lebensweise und stehen Ihnen sowohl mit präventiven als auch mit therapeutischen Maßnahmen, Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten zur Seite.

Vollwertiges Frühstück und Reparaturset

Wer zu dem Club gehören will, muss klar definierte Kriterien erfüllen. Es ist nötig, Radler nur für eine Nacht aufzunehmen. Ein abschließbarer Raum für die Räder und Platz zum Trocknen von Kleidern und Ausrüstung zählt zu den Voraussetzungen. Es werden ein vollwertiges Frühstück, touristische Angebote in der Region und Reparatursets gefordert. Dazu kommen zusätzliche Serviceleistungen.

Der Elberadweg steht bei den Adressaten des Siegels Bett+Bike besonders im Fokus. Der längste Flussradweg Deutschlands wurde in der Radreiseanalyse des ADFC 2020 wieder zum beliebtesten Radfernweg erkoren und stellt mittlerweile einen veritablen Wirtschaftsfaktor dar. Auch durch die Corona-Krise kam der Radtourismus vergleichsweise gut: Für mehr als ein Drittel der Radurlauber im letzten Jahr, war die Pandemie ausschlaggebend, mit dem Rad in den Urlaub zu fahren.

Weiterführende Artikel

Anstich einer besseren Zeit

Anstich einer besseren Zeit

Was im Livestream versteckt wurde: ein Blick hinter die Kulissen des ersten virtuellen Elbsommer-Fassbieranstichs.

Künftig Meißner Bier bei Hengstparaden

Künftig Meißner Bier bei Hengstparaden

Das Moritzburger Landgestüt und die älteste sächsischen Privatbrauerei haben eine langjährige Zusammenarbeit vereinbart.

Für die Privatbrauerei Schwerter Meißen dürfte das Siegel eine Bestätigung vor allem für die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit sein. Das Unternehmen hatte den traditionsreichen Standort Anfang 2020 von der Betreiberfamilie Addor übernommen. Die Gaststätte mit Schweizer Profil musste zwar aufgegeben werden. Der beliebte Biergarten und die Zimmer wurden jedoch weitergeführt.

Mehr zum Thema Meißen