merken
Meißen

Gefeiert und gespendet

Stahl- und Maschinenbau Graf hat mit Geld aus einer Jubiläumstombola Kindern und Jugendlichen eine große Freude bereitet.

Die Firma Stahl- und Maschinenbau Graf aus Weinböhla hat den Spendenerlös einer Tomobola zum 40-jährigen Gründungsjubiläum je zur Hälfte an zwei Kindereinrichtungen gespendet.
Die Firma Stahl- und Maschinenbau Graf aus Weinböhla hat den Spendenerlös einer Tomobola zum 40-jährigen Gründungsjubiläum je zur Hälfte an zwei Kindereinrichtungen gespendet. © Foto: privat

Weinböhla. Die Firma Stahl- und Maschinenbau Graf aus Weinböhla hat vergangenes Jahr ihr 40-jähriges Bestehen in ihrem Werk II in Meißen gefeiert. Gegründet 1979 von Walther Graf entwickelte sich der Betrieb zu einem mittelständischen Unternehmen mit jetzt circa 40 Angestellten.

"Der Tag war für uns Gelegenheit, sich bei denen zu bedanken, die diese Entwicklung in vielerlei Hinsicht unterstützt haben", schreibt Janka Müller-Ehren, Assistenz der Geschäftsleitung. Es sei eine sehr schöne Veranstaltung gewesen, mit verschiedenen Köstlichkeiten, Spiel, Spaß, musikalischen Höhepunkten und sehr vielen interessanten und angenehmen Gesprächen.

Garten
Der Garten ruft
Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

Mit Hilfe einer Spenden-Tombola seien 625 Euro gesammelt worden. Die Firma habe auf 1.000 Euro aufgestockt. Je zur Hälfte floss diese Spende an das Albert-Schweizer-Kinderdorf in Steinbach und an den KIZ-Kindertreff in Weinböhla. Die Kinder und Jugendlichen haben sich in beiden Einrichtungen sehr darüber gefreut. In Steinbach wünschen sich die Kinder ein neues Baumhaus und auch im KIZ gibt es bereits konkrete Ideen für die Anschaffung größerer Spielgeräte. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen