merken

Messerstecherei in der Neustadt

Erneut rückte die Polizei am Montagabend in die Dresdner Neustadt aus. Grund war dieses Mal aber keine Razzia, sondern ein blutiger Streit.

© Symbolfoto: Sven Ellger

Dresden. Erneut rückte die Polizei am Montagabend in die Dresdner Neustadt aus. Grund war dieses Mal aber keine Razzia, sondern ein blutiger Streit. Ein 36-jähriger Iraner war gegen 19 Uhr vor der Scheune mit einem ein Jahr älteren Tunesier in Streit geraten.

Die Auseinandersetzung schaukelte sich hoch, letztlich zog der 37-Jährige ein Messer und verletzte damit seinen Kontrahenten. Anschließend flüchtete der Tatverdächtige, konnte noch in der Nähe des Tatortes festgenommen werden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Gegen den Messerstecher ermittelt nun die Kriminalpolizei wegen gefährlicher Körperverletzung, der verletzte Iraner wurde in ein Krankenhaus gebracht. (mja)

Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!

Im grünen Herzen des waldreichen Landschaftsschutzgebietes Oberlausitzer Bergland sprudelt ein ganz besonderer Schatz: Oppacher Mineralwasser, das überall dort zu Hause ist, wo Menschen ihre Heimat genießen.

Polizeibericht vom 21. August

Senior betrogen - Zeugen gesucht

20.08.2018, 13.30 Uhr / Dresden-Löbtau

Am Montag wurde ein 80-jähriger Mann an der Burgkstraße aus einem Mercedes heraus von einer Frau angesprochen. Diese fragte nach dem Weg zur Autobahn. Als Dank für die Auskunft bot sie ihm einen Rasierapparat als Geschenk an. Darüber hinaus offerierte sie dem Senior ein Messerset sowie einen Koffer und verlangte dafür rund 3000 Euro.

Im weiteren Verlauf des Gesprächs täuschte die Frau zudem eine finanzielle Notlage vor und brachte den 80-Jährigen schließlich dazu, 1000 Euro an einem Geldautomaten an der Kesselsdorfer Straße abzuheben. Als er sich später am Bankschalter eine vierstellige Summe auszahlen lassen wollte, wurde die Angestellte stutzig und verständigte die Polizei. Die Betrüger flüchteten derweil unerkannt.

Bei dem Mercedes soll es sich um eine graue Limousine mit Berliner Kennzeichen (B-) gehandelt haben, dessen hintere Seitenscheibe abgeklebt war. Mit dem Wagen waren ein Mann und eine Frau unterwegs.

Wem ist der beschriebene Mercedes aufgefallen? Wer kann nähere Angaben zu dem Wagen und dem Paar machen? Hinweise bitte unter 0351 / 483 22 33 an die Dresdner Polizei.

Radfahrer bei Unfall verletzt

20.08.2018, 19.30 Uhr / Dresden-Äußere Neustadt

Am Montagabend war ein Einsatzwagen der Dresdner Polizei mit Sondersignal auf der Eschenstraße unterwegs. In Höhe Dammweg überholte der Wagen einen Radfahrer (46). Dieser schwenkte plötzlich nach links aus und stieß mit dem Mercedes Vito zusammen. Dabei erlitt der 46-Jährige schwere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Fahrkartenautomat gesprengt

21.08.2018, 1.05 Uhr / Dresden-Pieschen

In der zweiten Stunde des Dienstags haben Unbekannte einen Fahrkartenautomat der Dresdner Verkehrsbetriebe auf dem Leisniger Platz gesprengt. Die Täter setzten dafür augenscheinlich Pyrotechnik ein. An das Bargeld gelangten sie nicht. Es entstand ein Sachschaden von rund 30000 Euro.

Bargeld aus Lkw gestohlen

20.08.2018, 15.15 Uhr bis 15.30 Uhr / Dresden-Friedrichstadt

Am Montagnachmittag haben Einbrecher auf der Pieschener Allee eine Tasche aus einem Lkw MAN gestohlen. Darin befanden sich mehrere tausend Euro Bargeld. Sachschaden entstand nicht.

Einbruch in Büro

17.08.2018, 15.30 Uhr bis 20.08.2018, 05.20 Uhr / Dresden-Löbtau

Einbrecher haben übers Wochenende die Tür eines Bürogebäudes an der Wiesbadener Straße aufgehebelt. Sie stahlen unter anderem rund 200 Euro Bargeld, Fahrzeugschlüssel und Tankkarten.

Einbruch in Firma

17.08.2018, 17 Uhr bis 20.08.2018, 10 Uhr / Dresden-Cotta

Einbrecher brachen am Wochenende die Tür zu einer Firma an der Cossebauder Straße auf und stahlen aus dem Inneren einen Computermonitor sowie eine Kasse mit etwa 200 Euro Bargeld.

Laptop entwendet

17.08.2018, 15.45 Uhr bis 20.08.2018, 6.45 Uhr / Dresden-Friedrichstadt

Einbrecher schlugen am Wochenende die Fensterscheibe eines Baucontainers an der Friedrichstraße ein und stahlen einen Laptop.

1 / 7