Merken

Messerstecherei in Waldheim

Ein 39 Jahre alter Mann wurde schwer verletzt. Die Polizei ermittelt zu den Hintergründen der körperlichen Auseinandersetzung.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Symbolfoto
Symbolfoto © dpa

Waldheim. In einer Wohnung in der Feldstraße kam es am Mittwochnachmittag gegen 14 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der ein 39-Jähriger offenbar von einem 43-Jährigen auch mit einem Messer verletzt wurde. Wie die Polizei mitteilt, flüchtete der 39-Jährige daraufhin und suchte in der nahegelegenen Justizvollzugsanstalt nach Hilfe. Er wurde schließlich schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. 

Der 43-Jährige wurde in der Wohnung festgenommen. Er soll an diesem Donnerstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Geschehen und den Hintergründen aufgenommen. (DA/vt)

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht vom Donnerstag

Einbrecher in Wohnräumen

Döbeln. Im Stadtgebiet ereigneten sich am  Mittwoch zwei Einbrüche sowie ein versuchter Einbruch in Wohnräume. Der entstandene Gesamtschaden beziffert sich auf mehrere tausend Euro. 

In der Albert-Schweizer-Straße hebelten Unbekannte die Terrassentür eines Einfamilienhauses auf und durchsuchten anschließend sämtliche Räume. Die Eindringlinge nahmen u.a. Schmuck mit.Auch in der Nähe der Bahnhofstraße verschafften sich Unbekannte Zutritt in ein Mehrfamilienhaus. In der Folge brachen die Täter eine Wohnungstür auf und entwendeten einen Laptop sowie zwei Mobiltelefone.

Ein drittes Eindringen in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Unnaer Straße misslang – die Einbrecher scheiterten an der Wohnungseingangstür. (DA)

Kleintransporter aufgebrochen

Roßwein.  Im Kreuzweg sowie in der Haßlauer Straße brachen Unbekannte in zwei Kleintransporter VW ein. In beiden Fällen schlugen die Täter eine Scheibe ein und entwendeten aus dem Fahrgastraum diverse Arbeitsutensilien sowie Baugeräte. Der Gesamtschaden beziffert sich insgesamt auf mehrere tausend Euro. (DA)

Parkendes Auto beim Vorbeifahren gestreift

Mittweida. Die Gabelsberger Straße in Richtung Zur Feuerwache befuhr am Mittwoch die 31-jährige Fahrerin eines PKW Ford. Dabei streifte der Ford einen am Fahrbahnrand parkenden Pkw VW. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf etwa 15.000 Euro. (DA)

1 / 4