merken

Bautzen

Mit 300 Traktoren bei Demo in Dresden

Viele Bauern aus dem Landkreis Bautzen machten am Freitag vor der Staatskanzlei ihrem Ärger Luft. Jetzt sind die Minister am Zug.

Auch Bauern aus dem Landkreis Bautzen demonstrierten in Dresden mit ihren Traktoren.
Auch Bauern aus dem Landkreis Bautzen demonstrierten in Dresden mit ihren Traktoren. © Rocci Klein

Bautzen. Bei den sachsenweiten Protesten der Landwirte am Freitag vor der Sächsischen Staatskanzlei in Dresden haben sich auch Bauern aus der Region mit etwa 300 Traktoren beteiligt. Wie Matthias Reibisch vom Presseteam des Vereins „Land schafft Verbindung“ mitteilte, sei man weitgehend zufrieden mit dem Ablauf der Aktion, die sich gegen neue Düngevorschriften richtete. Auch für faire Lebensmittelpreise setzten sich die Bauern ein.

Bedauerlich sei allerdings, so Reibisch, dass Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) und Landwirtschaftsminister Wolfram Günther (B‘90/Grüne) die Anwesenheit bei der Demonstration kurzfristig abgesagt hätten. Eine Einladung zur Besichtigung der Liebenauer Agrar GmbH sei an ihre Stellvertreter übergeben worden. Von der Antwort darauf hänge nun ab, wie sich die Landwirte der Region weiter verhalten. „Wichtig ist, dass wir weiter miteinander sprechen“, so Reibisch. (SZ/fsp)

Shopping und Events im ELBEPARK Dresden

180 Läden und Filialen und umfassende Serviceleistungen sorgen beim Shopping für ein Erlebnis. Hier stehen Ihnen 5.000 Parkplätze zur Verfügung.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.