merken

Bischofswerda

Mit dem Rad durchs Oberland

Für den 16. Juni lädt die Enso zur Erlebnistour ein. Dabei können die Teilnehmer viele Sehenswürdigkeiten zwischen Neukirch und Cunewalde erleben.

Am 16. Juni startet eine Erlebnisradtour durch das Bautzener Oberland.
Am 16. Juni startet eine Erlebnisradtour durch das Bautzener Oberland. © PR

Neukirch. Seit 15 Jahren lädt die Enso Energie Sachsen Ost AG im Juni zu einer Erlebnisradtour für interessierte Fahrradfreunde ein. Das Besondere: Es werden dabei stets andere Regionen Ostsachsens erkundet. Mehrere Hundert Freizeitradler nehmen jedes Mal die Gelegenheit wahr, ihre nähere oder weitere Umgebung zu entdecken und vieles zu erleben.

In diesem Jahr wird die bergige Region südlich von Bautzen befahren. Am 16. Juni führt die anspruchsvolle, etwa 36 Kilometer lange Strecke, vom Rittergut Neukirch über Weifa, Schirgiswalde, Cunewalde und Wilthen zum Ausgangspunkt zurück. Es geht also quer durch das Oberland. Unterwegs gibt es wie immer viel zu sehen, sodass sich das Absteigen zwischendurch lohnt. Und so ist es auch bei der Tour gedacht. 

Anzeige
Wie leben Familien in Sachsen?

Die große Umfrage zur Familienzufriedenheit geht in eine neue Runde. Jede Antwort zählt!

Teilnehmerzahl auf 700 begrenzt

Die Teilnehmer sollen nicht nur radeln, sondern die Region näher kennenlernen. So kommen die Teilnehmer der Rundum-Tour beispielsweise zum Heimatmuseum Schirgiswalde, zum Umgebindehaus-Park Cunewalde, zur Kläranlage Bederwitz oder zur Wilthener Weinbrennerei. Und sie radeln nicht nur an den Sehenswürdigkeiten und Firmen vorbei, sondern sie können sich auch alles anschauen, verspricht Claudia Kuba, Pressesprecherin der Enso in Dresden. 

Bei der Vorbereitung und Durchführung der Radpartie hat die Enso vielfältige Unterstützung von Städten und Gemeinden, Vereinen und Unternehmen der Region. Partner, die für Verpflegung und Getränke sorgen, sind die Oppacher Mineralquellen, die Heinrichsthaler Milchwerke, die Schiebocker Fleischverarbeitungsgesellschaft, Neukircher Zwieback und die Pulsnitzer Lebkuchenfabrik.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Noch Restplätze für Fahrradtour

Von Neukirch aus geht es durchs Lausitzer Bergland. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Gestartet wird am 16. Juni zwischen 9 und 10.30 Uhr. Die Teilnahmegebühr von 8 Euro, ermäßigt 5 Euro, beinhaltet ein T-Shirt, ein Lunchpaket, ein Streckenheft, medizinische Versorgung und Reparaturdienste für Notfälle. Wegen der starken Nachfrage muss die Teilnehmerzahl begrenzt werden. 700 Radler können mitfahren. (SZ)

Die Anmeldung ist ab 12. Mai ausschließlich über die Website möglich. Die Online-Anmeldefrist für die Tour endet am 2. Juni. www.rundumtour.de

Das ist die Streckenführung  der Tour. Quelle: Enso
Das ist die Streckenführung  der Tour. Quelle: Enso © Grafik: SZ