Merken

Nachrichten

Hannover. Neuer Zeitverzug im Ringen um die milliardenschweren Klagen gegen die Porsche-Dachgesellschaft PSE: Nach dem Landgericht Braunschweig hat auch die Kartellkammer des Landgerichts Hannover entschieden,...

Teilen
Folgen
NEU!

Richter wollen Porsche-Klage nicht

Hannover. Neuer Zeitverzug im Ringen um die milliardenschweren Klagen gegen die Porsche-Dachgesellschaft PSE: Nach dem Landgericht Braunschweig hat auch die Kartellkammer des Landgerichts Hannover entschieden, bei einem Verfahren um rund zwei Milliarden Euro Schadenersatz (5 O 552/12) nicht zuständig zu sein. Zuvor hatten schon die Braunschweiger Kollegen den zuerst in Stuttgart anhängigen Fall nicht verhandeln wollen, da sie sich fachlich nicht zuständig fühlten. (dpa)

Deutscher Ausfuhrrekord in Gefahr

Wiesbaden. Nach überraschend schwachem Juli haben deutsche Exporteure wieder mehr Waren verkauft. Die Trendwende ist das nicht, der Vorjahresrekord in Gefahr: Vor allem das Asiengeschäft bleibt unter den Erwartungen. Im Jahresvergleich sanken die Ausfuhren im August um 5,4 Prozent auf 85,3 Milliarden Euro, in den ersten acht Monaten entstand ein Minus von 1,1 Prozent zum Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt gestern in Wiesbaden mitteilte. Die Einfuhren sanken um 2,2 Prozent auf 72,2 Milliarden Euro. (dpa)

Bus und Bahn schwach besetzt

Wiesbaden. Die Busse und Bahnen im deutschen Nahverkehr sind im Schnitt nur zu gut einem Fünftel ausgelastet. Die mittlere Platzbelegung habe voriges Jahr 22 Prozent betragen, teilte das Statistische Bundesamt gestern mit. Vergleichsweise gut ausgelastet seien Regionalzüge und S-Bahnen mit 25 Prozent. Bei Linienbussen wären es 21 und bei Straßen- und U-Bahnen 18 Prozent. Die Auslastung hänge aber stark von Tageszeit und Streckenverlauf ab. (AFP)