Merken

Nachrichten

Dresden. Nach einem zwölfstündigen Verhandlungsmarathon sind die Tarifgespräche für Sachsens Lehrer vertagt worden. Am kommenden Dienstag soll es weitergehen, wie Vertreter der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft und des Lehrerverbandes mitteilten.

Teilen
Folgen
NEU!

Tarifgespräche für Lehrer

bis Dienstag vertagt

Dresden. Nach einem zwölfstündigen Verhandlungsmarathon sind die Tarifgespräche für Sachsens Lehrer vertagt worden. Am kommenden Dienstag soll es weitergehen, wie Vertreter der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft und des Lehrerverbandes mitteilten. GEW-Chefin Sabine Gerold sagte, die Vertagung zeige, dass die Gespräche sehr ernsthaft geführt würden. Die Gewerkschaften verlangen neben Altersteilzeit-Regelungen auch eine Bezahlung nach Gehaltsgruppen. Zudem sollen Regelungen zur Nachwuchsgewinnung vereinbart werden. (dpa)

Reisemesse stellt Tunesien und das Erzgebirge vor

Leipzig. In Leipzig hat die Reisemesse Touristik & Caravaning begonnen. Im Mittelpunkt stehen das Mittelmeerland Tunesien und die Partnerregion Erzgebirge. Insgesamt zeigen bis Sonntag mehr als 1 000 Aussteller aus 38 Ländern Neuheiten und Trends rund um das Thema Reisen. Hersteller von Caravans und Wohnmobilen stellen neue Modelle vor. Parallel gibt es ab Freitag wieder eine Fahrradmesse. (dpa)

Naturwissenschaftlerin tanzt ihre Masterarbeit vor

Dresden. Die Freiberger Naturwissenschaftlerin Friederike Zimmermann macht ihre Masterarbeit über den Halbleiter Galliumnitrid (GaN) zur Bühnenshow. Zimmermann hat einen Teil ihrer Arbeit „vertanzt“ und wird das Ergebnis an diesem Freitag im Deutschen Hygiene-Museum in Dresden präsentieren, und zwar im Finale des Wettbewerbes „Forscher tanzen“. Das teilte die Bergakademie Freiberg mit. Zimmermanns Choreografie trägt den Titel „Optisch angeregte Exzitonen in GaN“. Exzitonen sind Elektronen-Löcher in einem Halbleiter. (dpa)

Mann bedroht Schulklasse in der Bahn mit Messer

Leipzig. Ein Mann hat in einer Leipziger Straßenbahn eine Schulklasse mit einem Messer bedroht. Der 49-Jährige beschimpfte die Kinder sowie ihre Lehrerin und zückte dann ein Messer, wie die Polizei mitteilte. Fahrgäste griffen ein, überwältigten den Mann und hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die Polizei ermittelt gegen den Mann. Das Motiv für den Angriff war zunächst unklar. (dpa)