Merken

Nachrichten

Kupferdiebe stehlen Lastwagen gleich mit Zwickau. Eine Diebesbande hat im Gewerbegebiet im vogtländischen Heinsdorfergrund reichlich Beute gemacht. Auf dem Gelände einer Logistikfirma stahlen Unbekannte insgesamt 13,5 Tonnen Kupferrohr.

Teilen
Folgen
NEU!

Kupferdiebe stehlen Lastwagen gleich mit

Zwickau. Eine Diebesbande hat im Gewerbegebiet im vogtländischen Heinsdorfergrund reichlich Beute gemacht. Auf dem Gelände einer Logistikfirma stahlen Unbekannte insgesamt 13,5 Tonnen Kupferrohr. Sie hievten die Rohre auf einen auf dem Firmengelände abgestellten Lkw, den die Täter ebenso stahlen wie zwei Hubwagen, wie die Polizei gestern in Zwickau mitteilte. Der Wert des Diebesguts beläuft sich auf etwa 129000 Euro. Der gestohlene Lastwagen war mit einer Plane bespannt. (dpa)

Wäscherollen stehen

unter Denkmalschutz

Es gibt sie noch, die gute alte Wäscherolle: Die Grünen im sächsischen Landtag haben jetzt beim Innenministerium eine Liste aller altehrwürdigen Wäschemangeln erfragt. Das Ministerium räumt zwar ein, keinen genauen Überblick zu haben. Die 26 Wäscherollen unter Denkmalschutz wurden aber aufgelistet. Die älteste befindet sich in einem Haus in Großpösna bei Leipzig und ist schon etwa 210 Jahre alt, weitere stehen in Riesa, Bobritzsch und Halsbrücke bei Freiberg. Eine Wäschemangel diente dazu, Bettlaken, Tücher oder Wäschestücke zu glätten. (SZ/dpa)

MDR-Rechtsexperte

wird Landgerichtspräsident

Dresden. Gilbert Häfner wird neuer Präsident des Landgerichtes Dresden. Er tritt sein Amt am 1. Januar an und löst Gerd Halfar ab, der Ende September in den Ruhestand ging, teilte das Justizministerium gestern in Dresden mit. Häfner arbeitet bis dato als Abteilungsleiter im sächsischen Justizministerium. In Mitteldeutschland ist der Jurist einem breiteren Publikum durch seine Tätigkeit als Rechtsexperte für den MDR in der Sendereihe „Alles rechtens?“ bekannt. (SZ/dpa)