Merken

Nachrichten

Ost-Chemiebranche gewährt Beschäftigten mehr Freizeit Berlin. Nach knapp einem Jahr Verhandlungen haben sich die Tarifpartner der ostdeutschen Chemieindustrie auf ein Arbeitszeitmodell geeinigt. Es ermöglicht...

Teilen
Folgen
NEU!

Ost-Chemiebranche gewährt Beschäftigten mehr Freizeit

Berlin. Nach knapp einem Jahr Verhandlungen haben sich die Tarifpartner der ostdeutschen Chemieindustrie auf ein Arbeitszeitmodell geeinigt. Es ermöglicht Beschäftigten mit Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen mehr Freizeit bei geringeren Gehaltseinbußen, wie der Arbeitgeberverband Nordostchemie und die Gewerkschaft IG BCE gestern in Berlin mitteilten. Zudem wird das Weihnachtsgeld von 65 Prozent auf 95 Prozent eines Monatsgehalts erhöht. (dpa)

Pharmakonzern Sanofi entlässt 330 Mitarbeiter

Frankfurt/Main. Der Pharmakonzern Sanofi-Aventis streicht seine Forschungs- und Entwicklungsabteilung zusammen. In Frankfurt wurde gestern bekannt gegeben, dass bis Ende kommenden Jahres 330 Stellen wegfallen sollen. Die Gewerkschaft IG Bergbau-Chemie-Energie (IG BCE) hat morgen zu einer Protestkundgebung im Industriepark Höchst aufgerufen, wo Sanofi die weltweit größte Insulinproduktion betreibt. (dpa)

Datenpanne im Ticketsystem der Bahn

Frankfurt/Main. Bei der Deutschen Bahn hat es eine Datenpanne beim neuen elektronischen Ticketsystem „Touch & Travel“ gegeben. Nach einer Meldung des Rundfunksenders hr-Info von gestern waren Daten von Kunden, die sich neu registriert hatten, in der Anmeldemaske auch für nachfolgende Kunden einsehbar. Zu den Daten gehörten Adresse, Telefonnummer und Bankverbindung. Die Deutsche Bahn habe nach einem Hinweis die Internet-Registrierung für Neukunden gesperrt. (dapd)