Merken

Nachrichten

Ex-Spionin Chapman schrieb ganze Kolumne ab Moskau. Die ehemalige russische Spionin in den USA, Anna Chapman, hat für eine Kolumne in derTageszeitung Komsomolskaja Prawda abgeschrieben. Chapman kopierte...

Teilen
Folgen
NEU!

Ex-Spionin Chapman schrieb ganze Kolumne ab

Moskau. Die ehemalige russische Spionin in den USA, Anna Chapman, hat für eine Kolumne in derTageszeitung Komsomolskaja Prawda abgeschrieben. Chapman kopierte ein Kapitel aus einem Buch des Autors und Vizegouverneurs der Region Wolgograd, Oleg Matwejetschew, über die politische Rolle des Schriftstellers Alexander Puschkin wörtlich. Chapman genießt in Russland hohes Ansehen und steht der kremltreuen Jugendbewegung nahe. (dapd)

Janukowitsch warnt

vor Gewalt in der Ukraine

Kiew. Der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch hat vor gewaltsamen Auseinandersetzungen in dem osteuropäischen Land gewarnt. Ihm seien Berichte übergeben worden, denen zufolge „Gegner des Staates“ Waffen aufkaufen, um „die Staatsorgane anzugreifen“, wird der Präsident zitiert. Angesichts einer andauernden Wirtschafts- und Finanzkrise und nach der Inhaftierung der Oppositionsführerin Julia Timoschenko hat sich das innenpolitische Klima in der Ukraine verschärft. (dpa)

Ahmadinedschad muss nicht vor das Parlament

Teheran. Im iranischen Parlament ist gestern ein Antrag gescheitert, Präsident Mahmud Ahmadinedschad zu einer Befragung unter anderem wegen Korruption vorzuladen. In letzter Minute zogen einige Abgeordnete ihre Unterstützung für diesen Antrag wieder zurück. Ahmadinedschad ist in den vergangenen Monaten in die Kritik geraten. Angegriffen wird er dabei von den gleichen konservativen Kräften, die ihn einst an die Macht brachten. Im März 2012 steht die Parlamentswahl im Iran an, 2013 die Präsidentenwahl. (dapd)