Merken

Nacktbader sind ein Internet-Hit

Die Probleme von Volkersdorfer FKK-Anhängern mit einem künftigen Asylbewerberheim erregen international Aufsehen.

Teilen
Folgen
© Screenshot: SZ

Von Peter Anderson

Radeburg. Nackte Tatsachen ziehen offenbar immer noch am besten. Große internationale Zeitung und Online-Portale berichten in diesen Tagen mit Bildern von barbusigen Frauen oder schönen Damenrücken über die Schwierigkeiten, die eine in direkter Nachbarschaft zu einem FKK-Gelände in Volkersdorf geplante Flüchtlingsunterkunft heraufbeschwört.

Anzeige
Die DSC Saisonkarte ist zurück - hol Dir alle Heimspiele!
Die DSC Saisonkarte ist zurück - hol Dir alle Heimspiele!

Der Dresdner SC bietet für die kommende Saison wieder Saisonkarten an. Hol auch Du Dir eine und erhalte Zutritt zu den wichtigsten Spielen - mit Rabatt und Sitzplatzgarantie.

Erschienen sind die Artikel in der renommierten Londoner Times, in der auflagenstärksten niederländischen Zeitung De Telegraaf, im polnischen Nachrichtenmagazin Wprost sowie auf verschiedenen ungarischen Internet-Seiten. Volkersdorf wird dabei meistens in die geografische Nähe von Meißen gerückt.

Auslöser für den internationalen Wirbel ist eine Meldung der Bild-Zeitung vom Montag. Demnach habe der 400 Mitglieder starke Verein der Waldteichfreunde gefordert, einen Sichtschutz für seine seit 1905 bestehende Anlage zu bauen. Anlass sind die Pläne, in der Nähe ein Asylbewerberheim für mehr als 100 Ausländer einzurichten. Der Landkreis schickte der Zeitung zufolge daraufhin mehrsprachige Tafeln, die das Tragen von Badebekleidung fordern. An der Asylunterkunft solle zudem ein Sichtschutz entstehen.

Weiterführende Artikel

Wie viel nackte Haut ist erlaubt?

Wie viel nackte Haut ist erlaubt?

Das Gerücht geht um, FKKler sollen sich wegen Flüchtlingen bekleiden. Damit sorgt das kleine Volkersdorf bei Dresden seit Tagen für Schlagzeilen.

Wie viel nackte Haut ist erlaubt?

Wie viel nackte Haut ist erlaubt?

Das Gerücht geht um, die FKKler sollen sich wegen Flüchtlingen bekleiden. Das sorgte für großen Wirbel.

Sichtschutz für Nacktbader in Volkersdorf

Sichtschutz für Nacktbader in Volkersdorf

Die FKK-Freunde in Nachbarschaft zu einem Asylbewerberheim bleiben unbehelligt. Der Landkreis muss investieren.

Der Campingplatz der Waldteichfreunde ging um etwa 1910 aus Vorläufern der FKK-Bewegung hervor. Am FKK-Gebot halten die Waldteichfreunde weiterhin fest. Zumindest auf der Liegewiese und beim Baden. Viele Urlauber verbringen regelmäßig ihre Ferien in der Anlage. Dauercamper aus ganz Sachsen, Thüringen und sogar aus Polen hält es seit Jahren am Niederen Waldteich. Schließlich kostet eine kleine Stellfläche für den Campingwagen nur 355 Euro pro Jahr. Hinzu kommen Strom und eine Jahresgebühr für Mitglieder von 50 Euro pro Erwachsenen und zehn Euro pro Kind.