merken

Dresden

Neil Young kommt wieder nach Dresden

Gerade einmal vier Konzerte gibt die Legende in Deutschland. Starten wird die Mini-Tour im Sommer bei den Filmnächten am Elbufer. 

Neil Young - hier bei seinem Auftritt in Dresden im Jahr 2014. © Robert Michael

Der Rockmusiker Neil Young (73, "Heart Of Gold") kommt im Sommer für vier Konzerte nach Deutschland und beginnt seine Tour in Dresden. Dort spiele Young mit seiner Begleitband Promise of the Real am 2. Juli bei den Filmnächten am Elbufer, teilte der Veranstalter Live Nation am Mittwoch mit. 

Danach folgen Konzerte in der Berliner Waldbühne (3.7.), der SAP Arena in Mannheim (5.7.) und der Olympiahalle in München (6.7.). Der Kanadier werde nicht nur Songs seines aktuellen Albums "The Visitor" spielen, sondern einen Querschnitt seines mittlerweile mehr als 50-jährigen Schaffens bieten.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Ein Mai-Fest für die ganze Familie

Kinderschminken und tolle Angebote rund um Möbel und Fahrräder in Weinböhla.

Young gilt als Legende: Zwei Mal wurde er in die Rock'n'Roll Hall of Fame aufgenommen - als Solokünstler und als Mitglied seiner ersten Band Buffalo Springfield. Später war er mit der Formation Crosby, Stills, Nash & Young erfolgreich. 

Young ist nicht zum ersten Mal am Elbufer in Dresden: 2014 gab der Musiker ebenfalls ein Konzert im Rahmen der Filmnächte - vor begeisterten 12.000 Fans auf dem Gelände und Tausenden Zuhörern an den umliegenden Elbwiesen. (mja/dpa)