merken
Bautzen

Neue Bauamtsleiterin in Großdubrau

Uta Eckstädt ist nun Ansprechpartnerin für Bauwillige in der Gemeinde. Auf eine Aufgabe freut sie sich besonders.

Die Gemeinde Großdubrau hat jetzt eine neue Bauamtsleiterin. .
Die Gemeinde Großdubrau hat jetzt eine neue Bauamtsleiterin. . © Archivfoto: LausitzNews

Großdubrau/Neukirch. Seit dieser Woche empfängt ein neues Gesicht Bauwillige im Großdubrauer Gemeindeamt. Uta Eckstädt, die bislang als Leiterin des Abwasserzweckverbandes Obere Wesenitz in Neukirch tätig war, gab dieses Amt zur Monatsmitte auf und begann ihre Arbeit als Bauamtsleiterin in der Gemeinde Großdubrau.

Eckstädt blickt optimistisch auf die neuen Aufgaben. Die Erste wird die Fertigstellung des Haushaltsplans der Gemeinde sein, damit mit der Umsetzung von Investitionsvorhaben begonnen werden kann. "Natürlich muss ich mich da erst einmal hineinarbeiten. Aber hier ist ja eine intakte Verwaltung vorhanden, ich steige in laufende Vorgänge ein", sagt Uta Eckstädt.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Vertraut machen muss sich Eckstädt, die in Demitz-Thumitz wohnt, auch mit den Eigenheiten der Gemeinde: "Dadurch, dass ich nicht ortsansässig bin, muss ich mich natürlich zunächst vor Ort orientieren – etwa darüber, wo die gemeindlichen Liegenschaften liegen."

Spannend findet sie die Bearbeitung von Bauanfragen und Baubescheiden. Beides, sagt sie, sei in ihrem bisherigen Tätigkeitsfeld eher nicht von Bedeutung gewesen, sei aber die Aufgabe, bei der sie am ehesten mit den Großdubrauern in Kontakt komme. (SZ/fsp)

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen