Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Merken

Neue BMX-Strecke in Freital

Am Birkenwäldchen in Zauckerode will die Stadt einen Fahrradpark bauen. Die alte Strecke muss einer Einfamilienhaussiedlung weichen.

Teilen
Folgen
NEU!
© Pawel Sosnowski

Freital. Die Stadt Freital plant, einen BMX-Fahrradpark zu bauen. Der wird am Birkenwäldchen in Zauckerode entstehen. Die neue Strecke soll zusammen mit Jugendlichen gebaut werden, die das Grundstück – und eine selbst gebaute Anlage – schon teilweise nutzen, sagte der Pesterwitzer Ortschaftsrat Lutz Grohmann. Sein Landschaftsarchitekturbüro hat die Planungen im Auftrag der Stadt übernommen. Er stellt das Projekt am Donnerstag, 15. September, um 18 Uhr im Technischen und Umweltausschuss der Stadt vor.

Der zentrale Standort der neuen BMX-Strecke soll über die Sportförderung finanziert und entwickelt werden. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass sich die Kinder und Jugendlichen in einem Verein organisieren. „Sie könnten eine eigene Abteilung der Wohnsportgemeinschaft Zauckerode werden“, sagte Lutz Grohmann im Ortschaftsrat. Geplant ist, in den nächsten sechs Monaten die Fördermittel für die Strecke zu beantragen.

Freital hatte schon einmal eine wild angelegte BMX-Strecke. Die befand sich zusammen mit einem Bolzplatz auf der Brache an der Dölzschener Straße. Dort soll aber in den nächsten Jahren eine Einfamilienhaussiedlung entstehen. Auf dem insgesamt sechs Hektar großen Grundstück werden 56 Baugrundstücke erschlossen. Der Pesterwitzer Ortschaftsrat setzt sich seitdem für einen Ersatz der Freizeitmöglichkeit für Kinder und Jugendliche im Ortsteil ein. Allerdings gebe es nach Prüfung der Stadt in Pesterwitz keine Flächen in der Größenordnung.