merken

Neue Chefin fürs Trinkwasser

Die Harthaerin Cornelia Wels übernimmt den Bereich bei der Veolia. In Döbeln hat sie schon gearbeitet.

Cornelia Wels ist neue Bereichsleiterin Trinkwasser bei der Firma Veolia.
Cornelia Wels ist neue Bereichsleiterin Trinkwasser bei der Firma Veolia. © Veolia

Döbeln. Cornelia Wels, die in einem Ortsteil von Hartha lebt, hat am 1. Februar ihre Tätigkeit als Bereichsleiterin Trinkwasser in den Niederlassungen Döbeln und Grimma der Veolia Wasser Deutschland GmbH sowie in Celle (Niedersachsen) aufgenommen. 

Die in Lutherstadt Eisleben geborene Trinkwasserexpertin war zuletzt bei der Midewa Wasserversorgungsgesellschaft in Mitteldeutschland beschäftigt. Die 33-Jährige hat in Merseburg Wirtschaftsingenieurwesen studiert. Bei der OEWA (jetzt Veolia) war Cornelia Wels von 2012 bis Anfang 2016 für den Trinkwasserbereich der Niederlassung Döbeln zuständig. 

Anzeige
Ihre neue Küche – Zuhause mit dem Profi planen!
Ihre neue Küche – Zuhause mit dem Profi planen!

Bei der Küchenplanung zu Hause kommt der Experte direkt zu Ihnen - und nicht umgekehrt. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier!

Zu ihrem Verantwortungsbereich gehören 25 Wasserwerke, 2.800 Kilometer Versorgungsleitungen sowie 130 Sonderbauwerke, wie Trinkwasserspeicher und Pumpstationen. Sie werden von 90 Mitarbeitern unterhalten.