merken

Neue Flix-Bus-Verbindungen für Görlitz

Was Flixbus ankündigte, wird jetzt tatsächlich zum 7. April wahr.

© dpa

Görlitz. Am 7. April startet Flix-Bus neue Verbindungen über Görlitz. Das teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Dann geht es von Görlitz wieder täglich (außer mittwochs und donnerstags) per Fernbus nach Dresden und von dort weiter über Chemnitz, Zwickau und Regensburg nach München. In der bayerischen Landeshauptstadt können Fahrgäste zwischen einem Ausstieg in Fröttmaning oder am ZOB an der Hackerbrücke in der Innenstadt wählen. Freitags startet die Reise Richtung Süden zum Beispiel um 10.30 Uhr am Görlitzer Busbahnhof, Ankunft in der sächsischen Elbmetropole ist dann um 12.05 Uhr und in Zwickau um 14.15 Uhr.

„Wir freuen uns, dass wir ab Anfang April noch mehr Ziele von Görlitz aus anbieten können“, so Martin Mangiapia, Flix-Bus-Pressesprecher. „Mit nur einem Umstieg gelangt man außerdem zu vielen weiteren Zielen in ganz Europa. Im Ticketpreis bei Flix-Bus immer inklusive ist Internetzugang per WLAN während der Fahrt. Steckdosen, günstige Snacks und Getränke, Bord-WC, Klima-Anlage und ein großzügiger Sitzabstand gehören ebenfalls zum Flix-Bus-Komfort an Bord.

Garten
Der Garten ruft
Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

Die Buchung kann ab sofort im Internet unter www.flixbus.de und über die kostenlose Smartphone-App von Flix-Bus erfolgen. (szo)