Merken

Neuer Chefarzt bei den Maltesern

Bei der Abteilung Innere Medizin am Kamenzer Krankenhaus gibt es Veränderungen. Sie hat eine neue Struktur erhalten.

Teilen
Folgen
NEU!
© PR

Kamenz. Zur Verbesserung der Qualität der Behandlungen hat das Malteser Krankenhaus St. Johannes in Kamenz die Struktur seiner Abteilung für Innere Medizin verändert. Ab sofort gibt es eine Abteilung Innere Medizin I mit den Schwerpunkten Kardiologie/Gastroenterologie/Notfallaufnahme/Allgemeine Innere Medizin sowie eine Abteilung Innere Medizin II mit den Schwerpunkten Rheumatologie/Diabetologie. Das teilt die Pressestelle des Krankenhauses mit

Dr. Rüdiger Soukup ist der neue Chefarzt der Abteilung Innere Medizin I. Der 43-jährige Mediziner ist Facharzt für Innere Medizin, internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin. Er stammt aus Chemnitz, studierte Psychologie in Leipzig und Konstanz sowie Medizin in Ulm. An den Kreiskliniken Biberach/Riß wurde er 2004 Assistenzarzt und 2011 Facharzt für Innere Medizin. 2013 wechselte er dann als Leitender Arzt an die Sana Klinik Riedlingen. In dieser Zeit war er zusätzlich an der Herzklinik Ulm beschäftigt. Seit April 2014 ist Herr Dr. Soukup am Malteser Krankenhaus St. Johannes in Kamenz tätig.

Die Leitung der Abteilung Innere Medizin II obliegt weiterhin Dr. Peter Gotzmann.