merken

Sachsen

Notlandung mitten im Getreidefeld

Der Motor eines Tragschraubers fällt aus, die Maschine geht im Landkreis Bautzen zu Boden.

Am dem Tragschrauber entstand hoher Sachschaden.
Am dem Tragschrauber entstand hoher Sachschaden. © Polizei Görlitz

Der Pilot eines Tragschraubers musste am Samstag auf einem Feld bei Cunewalde im Landkreis Bautzen notlanden. Mitten im Flug fiel aus unbekannten Gründen plötzlich der Motor der Maschine vom Typ Calidus 912 ULS aus, wie die Polizei in Görlitz am Sonntag mitteilte.

Obwohl das Fluggerät schnell an Höhe verlor, konnte der Pilot es abseits bewohnter Gebiete westlich des Ortes etwa 20 Kilometer südlich von Bautzen sicher auf die Erde bringen. Er und ein weiterer Insasse kamen mit dem Schrecken davon, am Tragschrauber entstand ein Sachschaden von rund 30.000 Euro. Gestartet war die Maschine in Görlitz, wie ein Polizeisprecher sagte. (dpa, SZ/mja)

Die gesunde Drittelstunde
Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Mehr zum Thema Sachsen