Anzeige

"Obsttage 2019" - Alles rund ums Obst

Sämann Baumschule lädt zur großen Apfelverkostung ein - Welcher ist der leckerste Apfel im ganzen Land?

Große Apfelverkostung

Finden Sie Ihren Lieblingsapfel aus über 60 Apfelsorten heraus.

Anlässlich der Obsttage 2019 lädt die Baumschule Sämann zur großen Apfel-Verkostung ein. Dabei können Sie sich durch 100 Jahre Apfelzüchtung essen. Ob Finkenwerder Prinzenapfel, Gravensteiner und Kaiser Wilhelm oder die neuesten Züchtungen aus Deutschland, Tschechien oder der Schweiz, für jeden Geschmack ist sicherlich etwas dabei. Die meisten sind auch als Baum erhältlich. Das gesamte bestellbare Sortiment umfasst über 250 Sorten. Wer eine unbekannte Sorte im Garten hat, kann diese auch wieder durch unseren Pomologen Herrn Frenzel bestimmen lassen. 

“Obst für kleine Gärten“.

Für all jene, die einen eher kleinen Garten besitzen, gibt es außerdem eine Sonderschau.

Dank jahrzehntelanger Züchtung müssen heute Besitzer eines Mini-Gärtchens nicht auf frisches, selbst geerntetes Obst verzichten. Es gibt kleinere Obstbäume, die beispielsweise als Säulenbäume rank und schlank wachsen oder als Zwergobstbäume nur 3 m hoch werden. Anlässlich unserer Obsttage möchten wir Ihnen eine Vielzahl dieser „Kleinen“ vorstellen. Ob „Mini-Cox“, ein Zwerg-Apfel mit Cox-Aroma, Säulen-Äpfel, Zwerg-Birnen, „Rote Säulen-Mirabelle“ oder Säulen-Sauerkirschen, es ist für jeden etwas dabei.

© Sämann Pflanzenkontor GmbH

Einen anderen Ausweg bieten sog. „Familien-Bäume“. Das sind Obstbäume, auf die mehrere Sorten veredelt wurden. Wenn nur für einen Baum Platz ist, ist dies eine elegante Lösung sowohl für den passenden Befruchter als auch eine lange Ernte- und Reifeperiode zu sorgen. So kann man z.B. schon im August reifende ‘Klaräpfel‘ genießen und im Oktober spät reifende Sorten für den Weihnachtsteller ernten. Bei unseren „Familien-Bäumen“ gibt es Apfel-, Birnen und Kirschbäume und es werden jeweils 3-4 verschiedene Sorten auf einen Baum veredelt. Suchen Sie sich Ihre ganz persönliche Kombination aus.

„Heidelbeere & Co. im Mini-Format“

Die Vielfalt der Zwerge beschränkt sich aber nicht nur auf das Baumobst. Auch bei allen beliebten Beerenobstarten gibt es jetzt neue Sorten, die kleiner und kompakter bleiben. Besonders Kinder sind hier gern fleißige Erntehelfer, stehen doch die Früchte im Geschmack ihren großen Brüdern in nichts nach.

Und für all diejenigen, die nur einen Balkon oder eine Terrasse als „Garten“ zur Verfügung haben, sind Zwerg-Heidelbeeren, Zwerg-Himbeeren oder Zwerg-Brombeeren erste Wahl. Testen Sie die nur 50 cm hoch werdende Zwerg-Herbst-Himbeere ‘Baby Dwarf‘, die Zwerg-Heidelbeeren ‘Little Blue Wonder‘ und ‘Tophat‘ oder die nur 120 cm hoch werdende stachellose Brombeere ‘Little Black Prince‘

Kräuterschau

Wer das kulinarische Angebot auf der eigenen Terrasse oder im Garten noch abrunden möchte, kann dies auch mit einer Vielzahl von Kräutern tun. Neben der Obstsortenausstellung erwartet Sie eine Kräuterschau, bei der man einiges über Geschmack und Verwendung von Japanischer Heilminze, Afrikanischem Zitronenkraut, Kaffir-Limette oder Rotem Shiso erfahren kann.

Die Obsttage sind an folgenden zwei Tagen.

Freitag 11. Oktober 2019 13.00 - 18.00 Uhr

Samstag 12. Oktober 2019 9.00 - 16.00 Uhr 

Weitere Informationen erhalten Sie hier.