Teilen: merken

Oldtimer bei Unfall demoliert

Fünf Verletzte, ein schrottreifer VW und eine schwer beschädigte US-Rarität - das ist die Bilanz eines Zusammenstoßes.

© Tino Plunert

Dresden. Schwerer Unfall am Montag in Klotzsche: Gegen 20 Uhr stießen auf der Boltenhagener Straße ein Buick Limited und ein VW Golf zusammen. Sowohl der 18-jährige Fahrer des Volkswagens als auch eine vierköpfige Familie in dem US-Oldtimer wurden verletzt.

In dem Buick - Baujahr 1958 - gibt es keine Sicherheitsgurte, daher waren weder die beiden Erwachsenen (41/30) noch die 4 und 8 Jahre alten Kinder angeschnallt.

Unklar blieb, warum der Fahrer des Golfs den Oldtimer übersah. Beide Fahrzeuge wurden durch den Zusammenstoß schwer beschädigt. (szo/mja)

Symbolbild Anzeige
Anzeige

Schneller, weiter, höher – verspannter?

Hektik und Stress, das fordert seinen Tribut. Schmerzen im Nacken und Rücken, Überforderung, Unruhe und Anspannungen sind die Folge. 

Der Unfall in Klotzsche

Aus dem Polizeibericht vom Dienstag

Räuber geschnappt

Zeit: 26.09.2016, 04.10 Uhr | Ort: Dresden-Seevorstadt

In der Nacht zum Montag nahm die Polizei zwei mutmaßliche Räuber (24, 30) fest. Die beiden aus Marokko stammenden Männer sprachen erst einen 43-jährigen Inder auf der Wiener Straße an. Kurz darauf bedrohten sie ihn mit einer Glasscherbe und forderten Geld. Danach entrissen sie dem Mann das Portemonnaie und entfernten sich. Die Polizei suchte die Umgebung nach den Tätern ab und konnten sie wenig später stellen. Das Raubgut hatten die beiden noch bei sich. Gegen das Duo wird nun wegen Raubes ermittelt.

Porzellan und Tafelsilber gestohlen

Zeit: 26.09.2016, 11.20 Uhr | Ort: Dresden-Cossebaude

Unbekannte sind in zwei als Lager genutzte Wohnungen eines Mehrfamilienhauses an der Obere Bergstraße eingebrochen. Aus den Räumen wurden Schmuck, Porzellan und Tafelsilber gestohlen. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Einbruch in Geschäft

Zeit: 25.09.2016, 16.30 Uhr bis 26.09.2016, 08.50 Uhr | Ort: Dresden-Striesen

In der Nacht zum Montag brachen Unbekannte in ein Geschäft an der Glashütter Straße ein. Die Täter gelangten über ein Fenster in die Räume und durchsuchten diese. Sie stahlen Zigaretten sowie rund 20 Euro Bargeld. Der Schaden beträgt 200 Euro.

Geld aus Physiotherapie gestohlen

Zeit: 23.09.2016, 15.00 Uhr bis 216.09.2016, 05.00 Uhr | Ort: Dresden-Leubnitz Neuostra

Über das Wochenende brachen Unbekannte in eine Physiotherapie an der Gostritzer Straße ein. Die Einbrecher durchsuchten den Tresenbereich und stahlen 150 Euro Bargeld. Angaben zum Sachschaden liegen nicht vor.

Diebe in Modegeschäft

Zeit: 24.09.2016, 12.00 Uhr bis 26.09.2016, 07.10 Uhr | Ort: Dresden-Strehlen

An der Lockwitzer Straße drangen Unbekannte in ein Modegeschäft ein. Sie durchsuchten die Räume und brachen eine Geldkassette auf, aus der sie 2000 Euro Bargeld entnahmen. Die Höhe des Sachschadens konnte bislang nicht beziffert werden.

Bürocontainer aufgebrochen

Zeit: 23.09.2016, 16.45 Uhr bis 26.09.2016, 06.05 Uhr | Ort: Dresden-Sporbitz

Auf einem Firmengelände an der Straße Am Lugaer Graben brachen Unbekannte einen Bürocontainer auf. Aus einem Tresor stahlen sie Bargeld in Höhe von 2800 Euro. Der Sachschaden blieb unbeziffert.

1 / 6