Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Merken

Oldtimer-Treff an der Messehalle

Der Oberlausitzer Classic-Tag feiert am Sonnabend seine zweite Auflage in Löbau. Dann wird vieles neu sein.

Teilen
Folgen
NEU!
© Thomas Eichler

Von Marcus Scholz

Löbau. Robert Heintze und David Priebs sitzen Probe zwischen historischer Technik: Die beiden jungen Männer sind die Köpfe des Oberlausitzer Classic-Tages – einer Oldtimerausstellung auf dem Löbauer Messegelände. Am Sonnabend gastiert die Ausstellung zum zweiten Mal in der und rund um die Messehalle. Heintze und Priebs lieben alte Fahrzeuge. Ihre Liebe möchten sie beim Oberlausitzer Classic-Tag mit anderen Enthusiasten teilen. Bei ihrer ersten Ausstellung voriges Jahr ist das gelungen. „Damals waren etwa 300 Autos auf dem Gelände. Wir waren zufrieden“, sagt Robert Heintze. Und auch auf das diesjährige Oldtimer-Wochenende wollen beide später einmal mit Zufriedenheit zurückblicken.

Im Vergleich zum vergangenen Classic-Tag wird am Sonnabend viel Neues geboten. Zum Beispiel ein Marktplatz für Privatfahrzeuge. „Wer sein Auto verkaufen will, kann es dort anbieten“, sagt Heintze. Nicht zu verkaufen sind hingegen die Fahrzeuge, die bei der Motorsportausstellung gezeigt werden. Rennautos aus allen Epochen sollen mit dabei sein: Angefangen bei historischen Formelboliden über Rallye-Autos bis hin zu alten Porsches.

Wie schon im vergangenen Jahr sind die Veranstalter gespannt darauf, welche Schätze Privatpersonen mit zum Classic-Tag bringen werden. „Gäste, die mit einem Oldtimer anreisen, haben wieder freien Eintritt und können ihr Fahrzeug regensicher in der Messehalle ausstellen“, sagt Robert Heintze. Ab 8 Uhr öffnen die Tore des Löbauer Veranstaltungsparks. Zwei Stunden später ist offizieller Start der Messe.

Natürlich darf dabei auch ein Teilemarkt nicht fehlen, wo alte Motoren, Zündkerzen oder Felgen den Besitzer wechseln sollen. Anmeldungen sind immer noch möglich. Robert Heintze freut sich auf den Markt. „Es ist immer wieder interessant, was Leute so alles in ihrem Keller finden und verkaufen wollen“, sagt er.

Laut einer Veranstaltungsgruppe im sozialen Netzwerk Facebook dürfte die zweite Auflage des Oberlausitzer Classic-Tages ein voller Erfolg werden. Stand Donnerstag haben sich allein dort über 300 Facebook-Nutzer für die Veranstaltung interessiert. Die Idee von Robert Heintze und David Priebs, auf alte Fahrzeuge zu setzen und damit den Menschen rund um Löbau eine Freude zu bereiten, scheint eine gute gewesen zu sein. Geht es nach den beiden Veranstaltern, soll der Classic-Tag zu einem festen Programmpunkt in Löbaus Messehalle werden. Pläne für nächstes Jahr sind bereits geschmiedet.

Anmeldung Teilemarkt: 01703861705

Zusätzliche Attraktionen: Stadtrundfahrten mit einem Robur-Bus, Motorenausstellung, Kettensägenkünstler, Malen mit 15 Meter langem Pinsel, Händler und Dienstleister

Start der Messe: Sonnabend um 10 Uhr