merken

Radebeul

Open-Air-Saison beginnt

Hinterm Zentralgasthof und auf dem Gellertberg gibt es im Juli Kinoabende unter freiem Himmel.

Freiluftkino hinter dem Zentralgasthof in Weinböhla.
Freiluftkino hinter dem Zentralgasthof in Weinböhla. ©  Claudia Hübschmann

Weinböhla/Niederau. Das Freiluftkino am Zentralgasthof Weinböhla öffnet wieder seine Pforten. Für acht Filmabende vom 12. Juli bis 3. August, jeweils freitags und sonnabends ab 21.30 Uhr. Dramen und Komödien stehen auf dem Programm, bekannte und weniger bekannte Storys. Los geht es am 12. Juli mit „La Boum – Die Fete“. 

Musik gibt es am 20. Juli bei „Bohemian Rhapsody“. Der Film erzählt die Geschichte von Queen und speziell ihrem Sänger Freddie Mercury. „Unerkannte Heldinnen“ läuft am 27. Juli und erzählt die Geschichte von drei afro-amerikanischen Frauen, die bei der NASA gearbeitet und den Astronauten John Glenn in die Umlaufbahn geschickt haben. Als letzter Film steht eine Komödie auf dem Programm. 

Anzeige
Beste Aussichten auf die Traumküche
Beste Aussichten auf die Traumküche

In Weinböhla werden derzeit Küchenträume wahr. Das Küchen-Profi-Center Hülsbusch verschenkt 200 Euro bei einem Küchenkauf bis zum 31. Mai.

„Ballett in Badehosen“ handelt von einer Gruppe Synchronschwimmern und bietet britischen Humor von seiner besten Seite. Karten für 5 Euro gibt es immer an der Abendkasse. Bei Sturm und Regen fallen die Veranstaltungen aus.

Auch auf dem Gellertberg gibt es wieder Kinoabende unter freiem Himmel. Das Kulturhaus Niederau lädt in Kooperation mit dem Filmpalast Meißen zu fünf Veranstaltungen ein. Los geht es am letzten Juli- Wochenende jeweils freitags und samstags. Einlass ist ab 19.30 Uhr auf den Gellertberg, Filmbeginn ist je nach Witterung und Sonnenuntergang gegen 21 Uhr.

Die Filmauswahl umfasst deutsche Filmhighlights wie „25 km/h“ mit Lars Eidinger oder „Ballon“, das Flucht-Drama von Michael „Bully“ Herbig. Es folgen „Bohemian Rapsody“ und „Gundermann“. Zum Abschluss kommt die Komödie „Der Vorname“ mit Christoph Maria Herbst und Florian David Fitz auf die große Leinwand. Karten sind ab sofort erhältlich an den Kassen des Filmpalastes oder online unter www.meissen.filmpalast-kino.de.

Die Bühne auf dem Gellertberg wurde Anfang der 50er-Jahre errichtet. Damals wurde auch schon das Freilichtkino ins Leben gerufen, jedoch nach ein paar Jahren wieder eingestellt. Nachdem die Infrastruktur um die Bühne modernisiert wurde, belebte der Verein „Projektkino Weinböhla“ 2012 auch wieder ein Open-Air-Kino im Juli und August mit traditioneller 35-mm-Vorführtechnik. 

Durch die beginnende Digitalisierung und damit verbunden das Verschwinden aktueller 35-mm-Filmkopien wurde die Organisation eines abwechslungsreichen Programmes immer schwieriger. Sodass sich der Verein 2017 aufgelöst hat. Um die Tradition jedoch nicht erneut aussterben zu lassen, wurde im letzten Jahr durch den Filmpalast Meißen ein neuer Partner gefunden.

Mehr zum Thema Radebeul