Merken

Oppach feiert

Turmspringen, Volksmusik und Elektroparty – in der Oberlandgemeinde wurde am Wochenende viel geboten.

Teilen
Folgen
© Matthias Weber

Oppach. Wer Party machen will, lässt sich auch von einer Straßensperrung nicht aufhalten. Zumindest im Oberland ist das so. Weil die Durchfahrtsstraße in Beiersdorf am Wochenende wegen Straßenbauarbeiten für Autos gesperrt war, reisten Gäste aus Oppachs Nachbargemeinde zum Open Air im Oppacher Freibad sogar mit dem Fahrrad an. Hunderte feierten am Sonnabendabend im Badgelände gemeinsam bis spät in die Nacht, begleitet von DJ-Klängen, bunter Lichtshow und trommelndem Rhythmus. Das Taktgefühl Open Air fand erstmalig in dieser Form statt als Privatinitiative von vier jungen Männern aus Oppach.

Auch beim Turmspringen wurde das Thema Fußball aufgegriffen.
Auch beim Turmspringen wurde das Thema Fußball aufgegriffen. © Matthias Weber
Hunderte feierten mit DJs und Lichtshow am Sonnabend das Taktgefühl Open Air
Hunderte feierten mit DJs und Lichtshow am Sonnabend das Taktgefühl Open Air © Romy Kühr

Zusätzlich gab es ein ganzes Festwochenende im Areal der Oppacher Sportstätten an der Lindenberger Straße, an dem Gemeinde und Vereine mitwirkten. Das lustige Gaudi-Turmspringen, bei dem Freiwillige in historischer Kleidung ins Becken sprangen, war einer der Höhepunkte. Die Fete in Oppach endete Sonntag erst am späten Abend mit der Liveübertragung des ersten Fußballspiels der deutschen Mannschaft bei der Europameisterschaft auf einer großen Leinwand. (SZ/rok)