merken

Hoyerswerda

Parkplätze im Bleichgässchen fertig

Am Dienstag wurden die 38 Stellflächen freigegeben. Bis Oktober wird noch bepflanzt.

Oberbürgermeister Stefan Skora, Silvio Bensch, Inhaber der gleichnamigen Baufirma aus Spreewitz, sowie Flächeneigentümer Horst Kolloschie (v.l.) schnitten das Einweihungsband durch.
Oberbürgermeister Stefan Skora, Silvio Bensch, Inhaber der gleichnamigen Baufirma aus Spreewitz, sowie Flächeneigentümer Horst Kolloschie (v.l.) schnitten das Einweihungsband durch. © Foto: Hagen Linke

Hoyerswerda. Nach viermonatiger Bauzeit wurden gestern im Bleichgässchen 38 neue Pkw-Stellflächen zur Nutzung freigegeben. Zehn Parkplätze entstanden anstelle der zuvor 14 abgerissenen Garagen, die anderen fast im rechten Winkel in Richtung ehemaliger Stomatologie. Außerdem wurde ein Regenwasserkanal gebaut und zwei Laternen gesetzt. Die Zufahrt, von zweieinhalb auf fünf Meter verbreitert, erfolgt nun von der Straße am Lessinghaus aus. Die Ein- und Ausfahrt Richtung Kirchstraße wird durch Poller unterbunden.

Da wegen der Bauarbeiten jede Menge Grün verschwunden ist, wird es bis Ende Oktober Ersatzpflanzungen geben, unter anderem mit 15 Bäumen, einer Hainbuchen-Hecke sowie Sträuchern. Damit verbunden ist noch einmal eine kurzzeitige Parkplatzsperrung. 

Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.

Hinsehen, Zuhören, Lösungen finden - gemeinsam. Sachsen besser machen!

Mehr zum Thema Hoyerswerda