merken
PLUS Pirna

Corona-Fall am Schiller-Gymnasium

In Pirna ist eine Schülerin positiv getestet worden. Die Klasse muss in Quarantäne, weitere Schüler müssen daheim lernen.

Schiller-Gymnasium in Pirna: Die zwölften Klassen müssen bis Mitte September zuhause lernen.
Schiller-Gymnasium in Pirna: Die zwölften Klassen müssen bis Mitte September zuhause lernen. © Archiv: Daniel Spittel

In Pirna ist eine Schülerin der zwölften Klasse des Friedrich-Schiller-Gymnasiums positiv auf das Coronavirus getestet worden. Dies haben inzwischen sowohl das Landratsamt als auch die Schulleitung bestätigt. 

Nach Aussage des Schulleiters Kristian Raum habe die betreffende Schülerin noch am 31. August sowie am 1. September die Bildungsstätte besucht. Alle Schüler dieser zwölften Klasse, die mit ihr im Unterricht waren, seien von der Schulleitung informiert und am 3. September ebenfalls getestet worden. Über die Ergebnisse ist bislang noch nichts bekannt. Geisler hatte aber in einem Facebook-Post mitgeteilt, dass über die Testergebnisse und die gegebenenfalls einzuleitenden Maßnahmen weiter informiert werde. 

Anzeige
Kleine Helfer beim Hören
Kleine Helfer beim Hören

Die kaum sichtbaren Im-Ohr-Hörsysteme sind ein angenehmer Begleiter, die den Alltag erleichtern. Jetzt bei "der horchladen" kostenfrei testen.

Nach Auskunft von Kristian Raum habe das Gesundheitsamt des Landkreises alle betreffenden Kontaktpersonen persönlich kontaktiert. Unabhängig davon habe das Gesundheitsamt  für diese Schüler der zwölften Klasse eine Quarantäne von 14 Tagen angeordnet. 

Die Schulleitung des Schiller-Gymnasiums habe darüber hinaus festgelegt, dass der Unterricht der gesamten Jahrgangsstufe zwölf vom 4. bis einschließlich 15. September als Distanzunterricht stattfindet, die Schüler müssen in dieser Zeit zu Hause lernen. Die Aufgaben werden über die Internetplattform "Lernsax" kommuniziert und bereitgestellt.

Mit Beginn des neuen Schuljahres müssen die Schiller-Schüler im Schulhaus einen Mund-Nase-Schutz tragen, im Unterricht jedoch nicht. Zudem mussten Eltern zuvor eine Erklärung unterschreiben, dass die Gymnasiasten mit bestimmten Krankheitssymptomen nicht das Schulhaus betreten dürfen. Das war auch an anderen Schulen üblich.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna