Pirna
Merken

Pirna plant fünf verkaufsoffene Sonntage

Die Händler dürfen ihre Läden anlässlich bestimmter Veranstaltungen öffnen. Sie finden aber nur statt, wenn es die Corona-Lage zulässt.

Von Thomas Möckel
 1 Min.
Teilen
Folgen
Gackern und schnattern beim Herbstzauber 2021: Auch 2022 soll dieses Fest stattfinden - nebst sonntäglich geöffneten Läden.
Gackern und schnattern beim Herbstzauber 2021: Auch 2022 soll dieses Fest stattfinden - nebst sonntäglich geöffneten Läden. © Daniel Förster

Der Pirnaer Stadtrat hat jetzt die verkaufsoffenen Sonntage für dieses Jahr festgelegt und bestätigt. Die Stadt hatte sich bereits im Vorfeld mit dem Verein „Citymanagement Pirna“ sowie den Innenstadthändlern auf folgende Termine geeinigt:

  • 19. Juni (Stadtfest)
  • 9. Oktober (Pirnaer Herbstzauber)
  • 4. Dezember (Weihnachtsmarkt – 2. Advent)
  • 18. Dezember (Weihnachtsmarkt – 4. Advent.

Zusätzlich zu diesen Sonntagen dürfen alle Verkaufsstellen im Gewerbegebiet an der Heidenauer Straße und der Hugo-Küttner-Straße sowie alle Verkaufsstellen in der Innenstadt zwischen B172, Maxim-Gorki-Straße, Elbe, Niederer und Oberer Burgstraße sowie Bergstraße am 10. April öffnen. An diesem Sonntag findet in der Innenstadt der Pirnaer Osterzauber statt, im Industrie- und Gewerbepark wird ebenfalls ein Osterfest gefeiert.

An den bestätigten Sonntagen dürfen die entsprechenden Geschäfte von 12 bis 18 Uhr öffnen. Diese Sonntagsöffnungszeiten sind aber stets an eine Veranstaltung gekoppelt. Ob diese dann tatsächlich stattfinden können, muss zu den jeweiligen Zeitpunkten anhand der dann geltenden Corona-Regeln beurteilt werden.