merken
Pirna

Pirnas Geschäfte öffnen 2021 noch viermal sonntags

Weil es die Corona-Pandemie nicht eher zuließ, verschieben sich die verkaufsoffenen Sonntage alle in die zweite Jahreshälfte.

Pirnaer Herbstzauber, hier 2020: Auch bei der Neuauflage in diesem Jahr können die Gäste am 10. Oktober sonntags einkaufen.
Pirnaer Herbstzauber, hier 2020: Auch bei der Neuauflage in diesem Jahr können die Gäste am 10. Oktober sonntags einkaufen. © Archiv: Marko Förster

Der Pirnaer Stadtrat hat vor Kurzem die verkaufsoffenen Sonntage für dieses Jahr beschlossen. Wegen der Corona-Pandemie und der bis in den Frühsommer hinein geltenden Einschränkungen verschieben sich die verkaufsoffenen Sonntage alle in die zweite Jahreshälfte - genauer in den Herbst und in den Winter.

Voraussetzung für die Ladenöffnungszeiten an Sonntagen ist, dass sie stets an eine Veranstaltung gekoppelt sein müssen. Eine Besonderheit, die noch hinzugekommen ist: An den ausgewählten Sonntagen darf es dann auch keine coronabedingten Einschränkungen geben, die eine Geschäftsöffnung verhindern.

Anzeige
Natururlaub im Land der 1000 Seen
Natururlaub im Land der 1000 Seen

Die Mecklenburgische Seenplatte bildet mit 1.117 natürlichen Gewässern das größte geschlossene Seengebiet Europas.

September, Oktober und zweimal Dezember

Somit sind die verkaufsoffenen Sonntage geplant für den 26. September (Event "#pirnaerleben"), am 10. Oktober (Pirnaer Herbstzauber) sowie am 5. und 19. Dezember (Weihnachtsmarkt). Die Geschäfte dürfen an diesen Sonntagen von 12 bis 18 Uhr öffnen.

Nach Auskunft des Rathauses seien die verkaufsoffenen Sonntage für dieses Jahr in enger Abstimmung mit dem Verein "Citymanagement Pirna" sowie den Innenstadthändlern festgelegt worden.

Mehr zum Thema Pirna