Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Pirna
Merken

Fahrzeugelektrik Pirna setzt Kurzarbeit aus

Wegen Corona büßte der Autozulieferer im Frühjahr 70 Prozent des Umsatzes ein. Doch es geht wieder bergauf, inzwischen sucht das Werk sogar neue Mitarbeiter.

Von Thomas Möckel
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Fahrzeugelektrik Pirna: Die Produktion läuft inzwischen wieder nahezu auf Vorjahresniveau.
Fahrzeugelektrik Pirna: Die Produktion läuft inzwischen wieder nahezu auf Vorjahresniveau. © Archiv: Daniel Förster

Am Beginn dieses Jahres deutete nur wenig auf die bevorstehende Krise hin. Der Betrieb bei der Fahrzeugelektrik Pirna (FEP), größter Industrie-Arbeitgeber in der Stadt mit 460 Mitarbeitern, lief wie gewöhnlich auf Hochtouren. „Wir sind wie immer volle Last gefahren“, sagt Peter Weber, Vorsitzender der FEP-Geschäftsführung. Üblicherweise stehen die Maschinen niemals still, über eine Milliarde Kunststoffteile stellt das Werk jährlich her, der Jahresumsatz liegt bei reichlich 100 Millionen Euro.

Ihre Angebote werden geladen...