SZ + Pirna
Merken

Jäger erlegen Tausende Waldtiere

Die Jahresbilanz ist im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge beachtlich. Warum die Reduzierung des Schwarzwilds so wichtig ist.

Von Gunnar Klehm
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Erlegte Tiere nach einer Drückjagd bei Sebnitz.
Erlegte Tiere nach einer Drückjagd bei Sebnitz. © Marko Förster

Die Zahlen sind beachtlich, die beim Verbandstag der Jäger für den Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge vorgelegt wurden. Demnach sind im Jagdjahr 2019/20 fast 9.000 Waldtiere zur Strecke gebracht worden. Am meisten schossen die Jägerinnen und Jäger Wildschweine, fast 4.000 Stück. 

Ihre Angebote werden geladen...