SZ + Pirna
Merken

SOE: Das sind die Vielfrager im Kreistag

Die Opposition stellte 2022 die meisten Anfragen ans Landratsamt. Insgesamt hat das Auskunftsbedürfnis aber stark nachgelassen.

Von Gunnar Klehm
 2 Min.
Teilen
Folgen
Der Kreistag kam voriges Jahr zu fünf regulären und zwei Sondersitzungen zusammen.
Der Kreistag kam voriges Jahr zu fünf regulären und zwei Sondersitzungen zusammen. © Daniel Förster

Die Zahl der Anfragen von Kreisräten, die vom Landratsamt im vergangenen Jahr schriftlich beantwortet wurden, hat im Vergleich zu den Vorjahren etwas nachgelassen. 2022 wurden insgesamt 51 Anfragen bearbeitet. Im Jahr zuvor waren es noch 69 und vor zwei Jahren sogar 79. Die Räte wollten unter anderem wissen, wie die Versorgungssicherheit im Gesundheitswesen gewährleistet wird, wie der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge mit Geflüchteten aus der Ukraine umgeht oder ob es einen Hitzeaktionsplan gibt.

Ihre Angebote werden geladen...