SZ + Pirna
Merken

Dreimal Deutsche Einheit

Sie erlebten die gleiche Geschichte - aus verschiedenen Perspektiven. Zum Tag der Deutschen Einheit kommen auf der Festung Königstein Zeitzeugen zu Wort.

Von Louis Venus
 6 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Zeitzeugen auf der Festung Königstein zu 30 Jahre Deutsche Einheit: (v.l.) Katja Metz, Helmut Cedra und Dr. Martin Kupke.
Zeitzeugen auf der Festung Königstein zu 30 Jahre Deutsche Einheit: (v.l.) Katja Metz, Helmut Cedra und Dr. Martin Kupke. © Daniel Schäfer

Kein Lehrbuch kann Geschichte so beschreiben wie jemand, der dabei war. Um zu erfahren, wie sich die Zeit rund um den Mauerfall und den Tag der Deutschen Einheit vor 30 Jahren angefühlt hat, waren am Freitag insgesamt 18 Zeitzeugen aus Ost und West auf der Festung Königstein zu Gast. Wie sie die politische Wende und die anschließende Wiedervereinigung miterlebt haben, davon erzählten sie als "lebendige Bibliothek". Den ganz persönlichen Erinnerungen konnten Gäste lauschen, darunter Schüler der Oberschule Königstein, die diese Zeit nur aus Büchern kennen.  

Ihre Angebote werden geladen...