merken
Pirna

Müll verursacht Waldbrand

Illegale Entsorgung von Abfällen ist die Ursache eines Feuers am Mittwoch in Markersbach bei Bad Gottleuba-Berggießhübel.

Waldbrände zu löschen, ist für die Feuerwehrleute immer wieder eine Herausforderung.
Waldbrände zu löschen, ist für die Feuerwehrleute immer wieder eine Herausforderung. © Symbolfoto Daniel Förster

Am Mittwochnachmittag ist eine Waldfläche nahe der Straße Am Taubenherd in Markersbach in Brand geraten. Ursache für das Feuer sind nach ersten Ermittlungen der Polizei Müllablagerungen im Wald – insbesondere Glasscherben und Metallschrott.

Die Feuerwehr löschte den Brand, der sich auf etwa 300 Quadratmeter Waldfläche ausgebreitet hatte. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. (SZ)

Anzeige
Vom Hotel bis zur Villa
Vom Hotel bis zur Villa

Ersteigern Sie attraktive Immobilien aus ganz Mitteldeutschland bei den sächsischen Sommer-Auktionen in Dresden und Leipzig.

Weitere Polizeimeldungen im Anhang.

Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Bad Schandau. In Krippen hat sich am Mittwochnachmittag ein Motorradfahrer (29) bei einem Verkehrsunfall auf der Friedrich-Gottlob-Keller-Straße schwere Verletzungen zugezogen. Der 29-Jährige war mit einer Kawasaki aus Richtung Reinhardtsdorf unterwegs. Kurz nach dem Ortseingang Krippen kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Mauer. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro .Offensichtlich stand der 29-jährige Deutsche unter Alkoholeinfluss. Ein Test ergab einen Wert von rund 1,6 Promille. Polizeibeamte stellten den Führerschein des Mannes sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ein.

Ladefläche durchsucht

Wilsdruff/Klipphausen. Auf dem Rastplatz Dresdner Tor an der A4 haben Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch die Planen zweier Sattelschlepper aufgeschlitzt und eine der Ladeflächen durchsucht. Zum Diebesgut liegen bislang noch keine Angaben vor. Der Sachschaden wurde auf rund 250 Euro geschätzt.

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Pirna. Beamte des Polizeireviers Pirna haben in der Nacht zu Donnerstag einen Autofahrer (26) gestoppt, der ohne Fahrerlaubnis unterwegs war. Die Polizisten kontrollierten den Fahrer eines VW Passat auf der Krietzschwitzer Straße. Der 26-jährige Pole konnte keinen Führerschein vorweisen und muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Auffahrunfall mit 10.000 Euro Sachschaden

Pirna. Drei Autos sind am späten Mittwochabend auf der Schandauer Straße zusammengestoßen. Der Fahrer (51) eines VW Caddy war stadteinwärts unterwegs. Als der Verkehr vor ihm ins Stocken geriet, konnte er nicht rechtzeitig anhalten und fuhr auf einen Mercedes GLK 220 (Fahrer 47) auf. Der Mercedes wurde daraufhin auf einen Ford Eco Sport (Fahrerin 59) geschoben. Verletzt wurde niemand. An den Autos entstand Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Freital-Wurgwitz. Die Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht in Freital-Wurgwitz. Eine 35-Jährige war am Mittwochmorgen mit einem VW Up auf der Pesterwitzer Straße unterwegs. Dort stieß sie mit einem unbekannten Auto zusammen, das aus der Straße Hinter dem Rathaus nach links auf die Pesterwitzer Straße eingebogen war. Am VW Up entstand Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Der Unfallgegner fuhr in Richtung Zöllmener Straße davon. Die Polizei ermittelt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall und zum unbekannten Fahrzeug machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 0351 483 22 33 entgegen.

Hyundai beschädigt

Heidenau. Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch auf der Friedrich-Engels-Straße einen Hyundai beschädigt. Die Täter hinterließen Dellen und Kratzer auf der Motorhaube des Wagens. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor.

1 / 6

Mehr zum Thema Pirna