merken
Pirna

Razzia entlarvt Randalierer und Diebe

Bei Wohnungsdurchsuchungen bei vier jungen Männern in Wilsdruff und Klipphausen finden Polizisten Beweismittel für Straftaten.

Die Polizei durchsuchte Wohnungen - hier ein Symbolfoto - in Wilsdruff und Klipphausen.
Die Polizei durchsuchte Wohnungen - hier ein Symbolfoto - in Wilsdruff und Klipphausen. © Christoph Soeder/dpa//Symbolbild

Kriminalisten durchsuchten Ende September zahleiche Wohnungen und andere Objekte im Raum Wilsdruff und Klipphausen, die in Verbindung mit vier jungen Männern stehen. Die vier werden verdächtigt, Einbrüche und Sachbeschädigungen im Bereich Meißen und Freital  begangen zu haben. Unter anderem kam es Ende August zu Beschädigungen in der Stadt Wilsdruff. Ebenso in Wilsdruff wurden bei Einbrüchen in eine Garage sowie im Rohbau eines Hauses Baugeräte und ein Motorrad des Typs MZ entwendet. Dabei entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Anfang Juli wurde ein Zeitmessgerät für Fahrradfahrer in Klipphausen zerstört, wobei 20.000 Euro Schaden entstanden.

Bei den Durchsuchungen fanden die Beamten sowohl die gestohlene MZ als auch diverse andere Beweismittel, teilt die Polizei mit. Gegen die Tatverdächtigen wird weiter ermittelt. Auch dahingehend, ob sie an weiteren Straftaten beteiligt sind. (SZ)

Anzeige
Sichere App für Nachverfolgung
Sichere App für Nachverfolgung

Die Regeln für die Besucher von öffentlichen Einrichtungen wurden verschärft. Die App "Pass4all" bietet für sie und die Anbieter eine ideale Lösung.

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht

Auto fährt Radfahrer um

Pirna
. Auf der Brückenstraße ist am Mittwochabend ein Fahrradfahrer bei einem Unfall verletzt worden. Der 35-Jährige fuhr auf der Stadtbrücke auf dem linken Fußweg in Richtung Busbahnhof. Von der Brückenstraße kam eine 40-jährige Frau mit einem Pkw, sie wollte nach rechts in die Richtung Stadtbrücke fahren. Dabei stießen die beiden zusammen, wodurch ein Sachschaden von 1.000 Euro entstand. Der Radfahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht. (SZ)

Diebe stehlen Autoteile

Altenberg.
Im Ortsteil  Geising an der Altenberger Straße haben Unbekannte am Montag Fahrzeugteile von einem VW Tiguan gestohlen. Die Diebe entwendeten unter anderem das Markenzeichen und einen Sensor. Dabei beschädigten sie das Auto. Der Gesamtschaden wird auf rund 1.400 Euro geschätzt. (SZ)

Zwei Alkoholfahrer gestoppt

Sebnitz/Neustadt.
Polizisten stellten am Dienstagnachmittag zwei Autofahrer, die unter dem Einfluss von Alkohol standen. Auf der Schillerstraße in Sebnitz kontrollierten sie eine 41-Jährige in einem Dacia und stellten bei ihr einen Alkoholwert von etwa 1,7 Promille fest. In Neustadt, auf der Friedrich-Mildner-Straße, hielten die Beamten einen 33-jährigen Audifahrer an und ermittelten bei diesem einen Alkoholwert von rund 1,2 Promille. Gegen die beiden Fahrer wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. (SZ)

Einbrecher scheitern an Haustür

Heidenau. In der Dohnaer Straße haben Einbrecher versucht, in ein Mehrfamilienhaus einzubrechen, scheiterten jedoch an der Tür. In das Innere des Hauses gelangten sie offenbar nicht, aber sie hinterließen einen Sachschaden von etwa 500 Euro. (SZ)

Einbruch in Container

Bahretal. Im Ortsteil Dohna wurde auf der Alten Dresdner-Teplitzer Poststraße in einen Container eingebrochen. Die Einbrecher verschafften sich über die Tür Zutritt zum Inneren des Containers und stahlen einen Akkuschrauber samt Ladegerät, eine Akku-Flex sowie einen Winkelschleifer im Gesamtwert von etwa 600 Euro. Zum entstandenen Sachschaden wurden noch keine Angaben gemacht. (SZ)

Achtung Betrug

Struppen. Eine Frau aus Struppen sollte um ihr Geld gebracht werden. Eine Unbekannte rief bei ihr an und gab sich als ihre Tochter aus. Sie versuchte, die 88-Jährige zu überzeugen, dass sie einen Unfall verursacht hätte und nun schnell viel Geld brauche, um einer Haftstrafe zu entgehen. Die Seniorin ließ sich darauf nicht ein und informierte die Polizei.

Dippoldiswalde. Zu einem ähnlichen Fall kam es bei einer 81-Jährigen. Die Seniorin erhielt einen Anruf von einer Unbekannten, die sich als ihre Nichte ausgab und sagte, sie bräuchte dringend 19.000 Euro. Die Frau, die daraufhin mit einem Taxi zur Sparkasse fuhr, wurde dort von einer Mitarbeiterin gestoppt und über den Betrug aufgeklärt. Ein Anruf bei der richtigen Nichte sorgte für Klarheit. Bis auf die 15 Euro für das Taxi entstanden der Frau keine finanziellen Schäden. (SZ)

Autofahrer unter Alkoholeinfluss

Neustadt. Auf der Wilhelm-Kaulisch-Straße kontrollierten Beamte der Polizei am Mittwochnachmittag einen 66-jährigen Kiafahrer. Nachdem die Polizisten Alkoholgeruch bemerkt hatten, ließen sie ihn einen Alkoholtest durchführen, der einen Wert von etwa 1,0 Promille ergab.

Ebenfalls auf der Wilhelm-Kaulisch-Straße führten die Beamten eine allgemeine Verkehrskontrolle durch und ermittelten bei einem 55-jährigen Daciafahrer einen Alkoholwert von rund 0,5 Promille. Beide Fahrer müssen sich nun wegen Trunkenheit am Steuer verantworten. (SZ)

Autofahrer unter Drogeneinfluss

Neustadt. Auf der Götzingerstraße wurde der 42-jährige Fahrer eines VW am Mittwochabend aus dem Verkehr gezogen. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle musste der Mann einen Drogentest absolvieren, der positiv auf Opiate reagierte. Der Fahrer muss sich nun wegen Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln verantworten. (SZ)

1 / 8

Mehr zum Thema Pirna