merken
PLUS Pirna

Kein Netz in Berggießhübel

Seit Wochen ist das Mobilfunknetz im Doppelkurort gestört. Telefonieren ist dadurch unmöglich. Sind Arbeiten an einem Funkmast schuld daran?

Ein Funkmast wie dieser sorgt für Probleme in Berggießhübel und Umgebung.
Ein Funkmast wie dieser sorgt für Probleme in Berggießhübel und Umgebung. © Symbolbild//Vodafone GmbH

Am Telefon mit den Kindern reden, einen alten Freund anrufen oder einen Termin beim Arzt machen - alles Dinge, die viele Anwohner von Berggießhübel gerade nicht erledigen können - weil sie kein Netz haben. "Das sind untragbare Zustände", so empfindet es ein Mann aus Berggießhübel, der sich mit diesem Problem an Sächsische.de gewandt hat. Bereits seit Anfang September gibt es im Kurort regelmäßig Netzausfälle, die es ihm und anderen Kunden des Telekommunikationsunternehmens Vodafone unmöglich machen, zu telefonieren.

Der Mann, dessen Name der Redaktion bekannt ist, hat eine Vermutung: Er glaubt, dass die Störung mit Arbeiten an einem Funkturm zusammenhängen. Denn seit Anfang des Monats arbeitet Vodafone an einem Funkmast am Oberen Ladenberg. Seitdem käme es zu Störungen im Mobilfunknetz. 

TOP Reisen
TOP Reisen
TOP Reisen

Auf ins Weite, ab in die Erholung! Unsere Top Reisen der Woche auf sächsische.de!

Was es damit auf sich hat, wodurch die Ausfälle verursacht wurden und wann sie enden, darüber wurden die betroffenen Anwohner nicht informiert. Der Berggießhübler wandte sich deshalb selbst an Vodafone - in einem vierseitigen Brief bat er um eine Erklärung. Die bekam er auch. Die Antwort des Unternehmens empfand er jedoch als unzureichend. Man habe ihm angeboten, den Anbieter zu wechseln. "Für mich ist das eine Frechheit", sagt er. 

Was sagt Vodafone?

Auf Nachfrage von Sächsische.de räumt Vodafone ein, dass es tatsächlich zu vorübergehenden Einschränkungen im Mobilfunknetz in Berggießhübel gekommen sei. Betroffen seien zudem Langenhennersdorf und Zwiesel gewesen, wie Pressesprecherin Heike Koring erklärt. Diese Störungen seien auf notwendige Umbau- und Modernisierungsarbeiten an dem Funkmast zurückzuführen. Laut Vodafone steht der Austausch diverser technischer Teile derzeit noch aus, weshalb die Störungen noch bis zum 12. Oktober anhalten können. Zu Beeinträchtigungen kommt es dabei bei der Mobilfunkversorgung mit GSM (2G) und LTE (4G). 

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier. 

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna